Schweine im Weltall. Grüne Schweine im Weltall. Gejagt von grimmig dreinschauenden Vögeln. Das kann nur eines bedeuten: Angry Birds Space! Die miesgelaunten Vögel heben erneut ab und diesmal in noch höhere Sphären.

Das Spielprinzip wurde dabei mit einer neuen Variable erweitert – der Gravitation. Weiterhin werden verschiedene Piepmätze mit unterschiedlichen Eigenschaften mittels Katapult auf grüne Schweinchen gefeuert, diesmal muss man aber noch zusätzliche Physik-Kniffe beachten. Die Schweine können auf unterschiedlichen Planeten mit unterschiedlicher Gravitation, die visuell mit Kreisen sichtbar gemacht wird, positioniert sein.

 

Samsung Galaxy Note

Facts 
Hands-On: Angry Birds Space

Wenn die Vögel in die Umlaufbahn kommen, werden sie vom Sog aufgenommen und ihre Flugbahn ändert sich dementsprechend. Das sieht im Hands-On Video auf einem Samsung Galaxy Note schon sehr spaßig aus. Ein Spiel das Physik als Kernelement hat mit noch mehr physikalischen Tricks zu erweitern ist eine tolle Idee. Angry Birds Space sieht optisch und spielerisch jedenfalls schon sehr gelungen aus. Am 22. März darf man selbst die Federviecher in den Weltraum ballern.

via engadget.com

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.