Das Samsung Galaxy Note mausert sich immer mehr zum Erfolg: Nach dem Start des Geräts in den USA Anfang des Jahres sind mittlerweile 5 Millionen Exemplare weltweit verkauft worden. In einem putzigen Werbevideo zeigt sich selbst ein Elefant namens Peter begeistert von dem Phablet bzw. Smartlet.

 

Samsung Galaxy Note

Facts 

Erst Anfang dieses Monats berichteten wir von der durchbrochenen Schallgrenze 2 Millionen verkaufter Galaxy Notes. Wie es scheint, haben der Marktstart in den USA und die globale Werbekampagne für das auch von uns sehr gut bewertete Galaxy Note Früchte getragen: 5 Millionen verkaufter Exemplare sind bereits ein Viertel der Verkäufe der Evergreens Samsung Galaxy S und S2 – und das nach nur 5 Monaten. Ein Ende ist nicht in Sicht, Samsung hat mit dem Note offenbar ein weiteres gutes Pferd im Stall. Wen wundert es da, dass Samsung den Smartphone-Markt in Korea dominiert? Zwei Drittel aller Geräte stammen dortzulande von Samsung.

Das Gerät mit dem 5,3-Zoll-Display und dem Stylus „S-Pen“ stieß zunächst vielerorts auf Skepsis, hat aber mittlerweile eine große Fanbasis errungen – auch in unserer Leserschaft.

Kritik an dem kuriosen Formfaktor, der das Tabu der einhändigen Bedienbarkeit bewusst bricht, dürfte bei einem neuen Fan des Geräts „dickhäutig“ abprallen: Dem indischen Elefant Peter. Der bedient das Samsung Galaxy Note nämlich mit seinem Rüssel – und das sogar relativ gekonnt.

Elephant Plays with a Galaxy Note!

Wer Zweifel an der Echtheit des Clips hat: In den Outtakes zum Video kann man sehen, dass das Filmchen nicht gestellt oder manipuliert ist.

Elephant Plays Drums on a Galaxy Note
Elephant Plays Piano on a Galaxy Note

[via Samsung, reddit]

>> Samsung Galaxy Note kaufen bei Amazon | getgoods.de | cyberport | notebooksbilliger.de

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.