Wir haben frische Informationen von einer Quelle bei Samsung erhalten. Die besagen, dass das Update auf Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ für das Samsung Galaxy Note noch heute ausgerollt werden soll - sowohl OTA als auch über Samsungs Software KIES. [3. UPDATE: Rollout geht weiter.]

 

Samsung Galaxy Note

Facts 

[UPDATE:] Kaum veröffentlichen wir unseren Artikel, wird einigen Nutzern das Update auch schon angeboten. Es trägt die Versionsnummer XXLPY und ist im Download rund 320 MB schwer. [via SammyHub] [/UPDATE]

[2. UPDATE:] Von unserer Quelle bei Samsung haben wir erfahren, dass der Update-Rollout nach zwei Stunden für heute gestoppt wurde. Grund sind offenbar Serverprobleme, morgen geht es weiter. Bei den XDA-Devs gibt es einstweilen schon eine Version zum Selberflashen per ClockworkMod Recovery. [/UPDATE]

[3. UPDATE:] Und es geht doch weiter: Seit kurz nach vier ist das ICS-Update wieder auf den Servern und rollt weiter aus; hoffen wir, dass es so bleibt.[/UPDATE]

Heute hatten wir die E-Mail eines Kontakts bei Samsung im E-Mail-Postfach. Deren Inhalt dürfte Besitzer des Phablets Samsung Galaxy Note GT-N7000 freuen:

Im Laufe des heutigen Tages soll ICS für freie deutsche Galaxy Notes über KIES und FOTA verfügbar sein.

Geräte ohne Branding könnten also schon heute ihre Eiskremstulle erhalten. Das Update wird per WLAN direkt auf das Galaxy Note heruntergeladen, alternativ kann man sie aber auch am PC über Samsungs Software KIES herunterladen. Im Zweifel ist der zweite Weg aus unserer Sicht zu bevorzugen.

Unsere Quelle bei Samsung ist dieselbe, die uns Anfang März bereits darüber informierte, dass man in den letzten Vorbereitungen zum Rollout des ICS-Updates für das Samsung Galaxy S2 stecke und dieses in Kürze ausrollen solle. Das bewahrheitete sich, allerdings erst mit anderthalb Wochen Verzögerung, zudem wurde das Update zunächst nur in wenigen Ländern verteilt, Deutschland war nicht darunter.

Aus diesem Grund sollte die Aussage unseres Informanten auch erst einmal nur unter Vorbehalt genossen werden. Ein Firmware-Rollout ist ein aufwändiger Prozess, insbesondere für verbreitete Geräte wie das Samsung Galaxy Note. Mitunter müssen noch in letzter Minute Änderungen an der Software vorgenommen oder organisatorische Hürden genommen werden.

Trotzdem gehen wir davon aus, dass irgendwann in den nächsten Tagen das Galaxy Note-Update auf Android 4.0 mit integrierter Premium Suite erscheint. Denn nachdem ICS für das Galaxy Note ursprünglich für März dieses Jahres angekündigt, dann auf das zweite Quartal verschoben und der Termin schließlich auf den Mai eingegrenzt wurde, wir bereits Leaks von ICS-Firmwares auf dem chinesischen Galaxy Note gesehen haben, sich eine auf Stock-Android 4.0 basierende CyanogenMod 9-Version in Entwicklung befindet und erst diese Woche ein US-Galaxy Note mit ICS in freier Wildbahn gesichtet wurde, sollte es langsam soweit sein.

Wir haben derzeit kein Samsung Galaxy Note in der Redaktion, deshalb freuen wir uns über Hinweise aus unserem Leserkreis: Habt ihr das Update schon erhalten? Wenn ja, was sind eure ersten Eindrücke?

>> Samsung Galaxy Note kaufen bei Amazon | getgoods.de | cyberport | notebooksbilliger.de