Das Samsung Galaxy S3 soll Gerüchten zufolge kabellos mit neuem Strom versorgt werden können. Dabei konnte das bereits der Vor-Vorgänger Samsung Galaxy S I9000 – zumindest, wenn man ein wenig Geduld und Bastelarbeit investiert und sich an die Anleitung eines begabten Bastlers hält, die wir jetzt im Netz entdeckten.

 

Samsung Galaxy S

Facts 

Gestern berichteten wir gleich doppelt über das Laden von Smartphone-Akkus „ohne Strippe“ – zum einen als Gerücht im Zusammenhang mit dem Samsung Galaxy S3 und zum zweiten als MWC-Hands-On von der Duracell Powermat. Wir bedauerten in dem Zusammenhang, dass solch eine Technologie noch nicht für Android-Smartphones und -Tablets verfügbar ist. Das stimmt aber nicht ganz, denn ein deutscher Bastler hat das gute alte Samsung Galaxy S I9000 mit Teilen des Palm Pre ausgestattet, wodurch es ebenfalls mit einem Touchstone per Induktion geladen werden kann – und zwar so, dass der Micro-USB-Port weiterhin benutzbar bleibt.

Die Anleitung ist zwar bereits ein halbes Jahr alt, aber wir finden das Thema so spannend, dass wir es auf androidnext unbedingt aufgreifen wollen; zumal ähnliche Modifikationen sicher auch mit aktuelleren Geräten möglich sind.

High WAF Wireless Inductive Charging Mod Step by Step Guide for Samsung Galaxy S i9000

Der Bastelvorgang ist nicht gerade trivial. Nicht nur muss das Samsung Galaxy S aufgeschraubt werden, es müssen auch Kupferbleche zerschnitten und Kontakte an die Platine gelötet werden. Zusätzlich braucht man auch noch einen Palm Pre als Lieferant für die Einzelteile – die Arbeit ist also nichts für technisch unbegabte Grobmotoriker, die Probleme mit mutwilliger Gadget-Zerstörung haben. Trotzdem: Das Ergebnis rechtfertigt meiner Meinung den Aufwand. Mehr Infos zu dem Vorgang findet man im Blog von Qian Qin, der sich für diese geniale kleine Modifikation verantwortlich zeichnet.

Quelle: Qian Qin:High WAF induktiv aufladen,Samsung Galaxy S Wireless Inductive Charging Mod (Danke an unseren Leser Godyp für den Hinweis)

Quiz: Wie gut kennst du dich in der iPhone-Welt aus?