Galaxy S10: So scharf war noch kein Samsung-Smartphone

Peter Hryciuk 13

Samsung-Smartphones haben seit zwei Generationen kein größeres Upgrade mehr beim Display erhalten. Mit dem Galaxy S10 soll sich das ändern. Eine noch nie da gewesene Schärfe könnte Samsung im nächsten Flaggschiff-Smartphone erreichen. Doch was bringt das überhaupt?

Galaxy S10: So scharf war noch kein Samsung-Smartphone
Bildquelle: GIGA.

Samsung Galaxy S10 mit höherer Pixeldichte

Das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S9 sowie die jeweiligen Plus-Modelle unterscheiden sich nicht bei der Auflösung und Pixeldichte. Die Vorgänger Galaxy S6 und S7 waren kleiner und durch ein anderes Seitenverhältnis auch nicht höher aufgelöst. All diese Smartphones besitzen eine Pixeldichte von etwa 530 PPI oder 570 PPI. Das ist für das menschliche Auge bei dem normalen Abstand, den wir zu einem Smartphone bei der Benutzung in der Hand halten, mehr als ausreichend, um Inhalte scharf wahrzunehmen. Doch für das Galaxy S10 plant Samsung wohl ein höher aufgelöstes Display, das die Pixeldichte von 600 PPI deutlich überschreitet. Damit würde es zu dem bisher schärfsten Samsung-Smartphone aller Zeiten werden.

Um eine Pixeldichte von über 600 PPI zu erreichen, müsste Samsung die Auflösung des Displays entweder erhöhen, was aktuell vermutet wird, oder die Bildschirmdiagonale senken, was wohl kaum passieren dürfte. Ein 4K-Display würde sich beispielsweise anbieten. Bei einem Seitenverhältnis von 18,5:9 würde die Auflösung bei 4.440 x 2.160 Pixeln landen. Bisher beträgt die Auflösung der Galaxy-S9-Smartphones 2.960 x 1.440 Pixel. Das wäre also ein großer Sprung – falls sich die Gerüchte bewahrheiten. Die Pixeldichte würde sich also auf über 700 PPI erhöhen, wenn man ein 6,2-Zoll-Display als Grundlage nimmt.

Wofür benötigt ein Smartphone ein 4K-Display?

Schon jetzt verringert Samsung die Auflösung der Galaxy-S9-Smartphones im Auslieferungszustand per Software auf FHD+. Angeblich um Energie zu sparen. Wir haben im Test vom Galaxy S9 Plus aber keinen Unterschied festgestellt und die Auflösung wieder erhöht. Wie das geht, verraten wir euch in den nachfolgenden Tipps und Tricks zum Galaxy S9:

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Samsung Galaxy S9 (Plus): Die besten Tipps und Tricks.

Sinnvoll wäre ein 4K-Display im Grunde nur für Virtual-Reality-Anwendungen. Dabei hat man das Smartphone in einer Halterung direkt vor den Augen und kann – bei aktuellen Auflösungen – durchaus Pixel erkennen. Mit einem 4K+-Display würde das wohl nicht so stark auftreten. Außerdem hätte Samsung mit einem 4K-Display ein weiteres Ausstattungsmerkmal, das gut vermarktet werden könnte. 4K-Inhalte direkt auf dem Smartphone genießen – am besten noch in HDR-Qualität.

Bleibt nur zu hoffen, dass Samsung dann aber auch den Akku vergrößert und die Laufzeit des Galaxy S10 durch die hohe Auflösung nicht zu stark sinkt. Angeblich soll sich im Display auch noch ein Fingerabdrucksensor befinden. Was haltet ihr von so einer hohen Auflösung in einem Smartphone?

Quelle: @UniverseIce via sammobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung