Nach dem Galaxy S10: So spektakulär werden Samsung-Smartphones bald aussehen

Peter Hryciuk 3

Samsung wird mit dem Galaxy S10 ein stark überarbeitetes Design für seine Galaxy-Smartphones einführen. Die tatsächliche Revolution in der Optik der Android-Handys des größten Smartphone-Herstellers der Welt kommt aber erst danach.

Nach dem Galaxy S10: So spektakulär werden Samsung-Smartphones bald aussehen
Bildquelle: GIGA.

Nach dem Samsung Galaxy S10: Dieses Smartphone-Design erwartet uns

Samsung wurde nach der Vorstellung des Galaxy S9 stark dafür kritisiert, dass sich die Optik des Smartphones im Vergleich zum Galaxy S8 kaum verändert hat. Die Rechnung dafür hat das südkoreanische Unternehmen in Form von schlechten Verkaufszahlen und einer daraus resultierenden Kriese kassiert. Mit dem Samsung Galaxy S10 wird das Unternehmen deswegen ein deutlich stärker überarbeitetes Smartphone-Design einführen, wie wir gestern berichtet haben. Dieses fällt fast randlos aus und ist mit einem Loch im Display ausgestattet. Die wahre Revolution bei der Optik der Samsung-Smartphones kommt aber erst noch, wie LetsGoDigital berichtet und mit einem spektakulären Render-Bild zeigt:

Laut einem Samsung-Patent, das ein zukünftiges Smartphone-Design beschreibt, möchte das Unternehmen nicht nur ein randloses Display in Smartphones umsetzen, sondern die Seiten eines Handys komplett überziehen. Es handelt sich dabei um ein flexibles Display, das über die Ränder hinausgeht und somit jegliche sichtbare Fläche und die Kanten abdeckt. Dort könnten dann zusätzliche Informationen und Bedienelemente dargestellt werden. Das bringt aber neue Herausforderungen mit sich.

Vorher erwartet uns noch ein Samsung Galaxy S10 in diesem Design:

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Samsung Galaxy S10: So umwerfend könnte das nächste Flaggschiff-Smartphone aussehen.

Samsung Galaxy S9 günstig bei Amazon kaufen *

Spektakuläres Smartphone-Design – aber viele neue Probleme

So muss Samsung bei diesem Smartphones Design die Frontkamera, Sensoren und Lautsprecher unter dem Display verbauen oder, wie beim Galaxy A8s oder Galaxy S10, Löcher dafür ins Panel schneiden. Außerdem: Wie will man so ein Smartphone überhaupt noch in der Hand halten? Das ist schon bei den aktuellen Dual-Edge-Smartphones wie dem Galaxy S9 ein Problem. Und was passiert, wenn so ein Smartphone auf den Boden fällt und das Glas zerbricht? Lässt sich so ein Bildschirm überhaupt austauschen oder kann man sich gleich von dem Smartphone verabschieden? Viele Fragen, die sich aufwerfen. Zum Glück hat Samsung noch etwas Zeit, sich über die Lösungen Gedanken zu machen. Die Umsetzung des Designs könnte in den nächsten fünf Jahren passiert – oder auch nicht. Wie so oft bei Patenten und kommenden Designs, könnte dieses Idee auch nie umgesetzt werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link