Samsung-Smartphones: Galaxy S7 wird degradiert, Galaxy S10 übernimmt

Peter Hryciuk 2

Samsung ist nicht gerade bekannt dafür, schnell und zuverlässig Android-Updates auszuliefern. Überraschend lang hat der Hersteller dann doch das Galaxy S7 unterstützt, das nun etwas herabgestuft wird, um der Galaxy-S10-Generation Platz zu machen.

Samsung-Smartphones: Galaxy S7 wird degradiert, Galaxy S10 übernimmt

Samsung Galaxy S7 bekommt weiterhin Android-Updates

Seit drei Jahren ist das Samsung Galaxy S7 auf dem Markt. Eigentlich hätte das Android-Smartphone schon ausgemustert werden müssen, doch das kommt für das südkoreanische Unternehmen nicht infrage. Tatsächlich wird das Smartphone nur etwas degradiert. Samsung hat nun mitgeteilt, dass das Galaxy S7 Sicherheitsupdates nur noch jedes Quartal erhalten wird, statt wie bisher jeden Monat – berichtet SamMobile. Große Versions-Updates wird es wohl nicht mehr geben. Schon das Update auf Android 9 Pie wurde nicht für das Galaxy S7 veröffentlicht. Da hält sich Samsung wohl an die bisherige Google-Vorgabe von zwei Jahren beziehungsweise zwei großen Updates. Nur die Sicherheitsupdates werden noch verteilt, da es wohl noch sehr viele Nutzer des Galaxy S7 gibt.

Tatsächlich wird das Samsung Galaxy S7 auch jetzt noch sehr gerne gekauft, da der Preis mittlerweile sehr niedrig ist. Es handelt sich um ein kompaktes Android-Smartphone mit guter Ausstattung und einem attraktiven Preis. In den Top 10 der Smartphone-Bestseller von GIGA ist das Handy jeden Monat vorn mit dabei:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland.

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen *

Samsung Galaxy S10 bekommt monatliche Android-Updates

Im Grunde macht das Samsung Galaxy S7 dem Samsung Galaxy S10 Platz. Das neue Flaggschiff-Smartphone und seine zwei Abwandlungen, das Galaxy S10 Plus und Galaxy S10e, bekommen monatliche Updates. Wenn Samsung dem bisherigen Muster folgt, dann für die nächsten drei Jahre – und darüber hinaus. Für Samsung-Nutzer ist das ein gutes Zeichen, denn so kann man sich sicher sein, dass man noch lange mit Updates für Android versorgt wird. Über die Geschwindigkeit, in der Updates verteilt werden, sagt das natürlich nichts aus. Samsung ist da eher gemächlich und lässt sich sehr lange Zeit. Was haltet ihr davon?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung