Samsung zündet beim Galaxy S10 den Turbo: Neues Smartphone wird Handy-Konkurrenz erschüttern

Peter Hryciuk 13

Für Samsung ist der Erfolg des kommenden Galaxy S10 extrem wichtig. Deswegen wird das Unternehmen beim kommenden Smartphone wohl auch alle Möglichkeiten nutzen, um die Android-Konkurrenz zu übertrumpfen.

Samsung zündet beim Galaxy S10 den Turbo: Neues Smartphone wird Handy-Konkurrenz erschüttern
Bildquelle: GIGA – iPhone X, Samsung Galaxy Note 9 & Huawei P20 Pro.

Samsung Galaxy S10: Neues Top-Smartphone mit 12 GB RAM erwartet

Android-Smartphones mit 8 GB RAM sind in den letzten Monaten schon fast zur Normalität geworden. Selbst Samsung verbaut mittlerweile so viel Arbeitsspeicher in seinen Handys. Vor wenigen Tagen hat Xiaomi das erste Android-Smartphone mit 10 GB RAM vorgestellt. Lange wird es bei dem Rekord aber nicht bleiben. Samsung plant nämlich laut neuesten Informationen bereits im kommenden Jahr ein Galaxy S10 mit 12 GB RAM auf den Markt zu bringen – aber nicht in allen Konfigurationen.

Demnach soll das günstigste Galaxy S10 „Lite“ mit flachem Display nur 4 GB RAM besitzen, das normale Galaxy S10 soll auf 6 GB RAM kommen, das Plus-Modell auf 8 GB RAM und das Samsung Galaxy S10 X mit 5G-Modem soll unglaubliche 12 GB RAM mitbringen. Damit würde Samsung definitiv einen echten Benchmark setzen. Angeblich will Huawei mit dem P30 Pro aber auch ein Modell mit 12 GB RAM präsentieren. Die Krone des Android-Smartphones mit dem meisten Arbeitsspeicher würde Samsung also nur wenige Wochen aufbehalten.

Samsung gegen Huawei im Benchmark-Vergleich:

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Benchmark-Vergleich: Samsung Galaxy Note 9 vs. S9 Plus und Huawei P20 Pro.

Samsung Galaxy Note 9 bei Amazon kaufen *

Samsung Galaxy S10 mit schnellem neuen Speicher

Der Wechsel zum schnellen „UFS 2.1“-Speicher hat Samsungs Smartphones vor einigen Jahren sehr gut getan. Die Handys wurden erheblich schneller. Beim Samsung Galaxy S10 soll auf den noch schnelleren „UFS 3.0“-Speicher umgestiegen werden. Die Bandbreite des Speichers wird sich verdoppeln, sodass die Performance der Smartphones nochmals deutlich besser werden dürfte. Apps und Spiele könnten schneller starten, Daten zügiger verarbeitet werden. Angeboten werden soll der Speicher mit 128, 256 und 512 GB. Das wäre eine weitere Bestätigung dafür, dass das Galaxy S10 direkt mit 128 GB internem Speicher starten würde. Das „Lite“-Modell des S10 mit 64 GB würde dann wohl beim alten Speicher bleiben. Ab dem Jahre 2021 soll es dann das erste 1-TB-Speichermodul geben.

Natürlich heißt das alles nicht, dass das Samsung Galaxy S10 auch wirklich alle diese neue Technologien mitbringen wird. Da die Präsentation Monate vor der Vorstellung des nächsten High-End-Smartphones stattfindet, stehen die Chancen aber ziemlich gut.

via phonearena, 2

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link