Umdenken bei Samsung: Galaxy Note 9 und S10 auf dem Abstellgleis?

Peter Hryciuk 3

Sind das kommende Galaxy Note 9 und Galaxy S10 bald nicht mehr die wichtigsten Smartphones für Samsung? Der Hersteller soll die neuen Modelle viel schneller auf den Markt bringen, als bisher erwartet – nur damit ein anderes Smartphone die volle Aufmerksamkeit erhält.

Umdenken bei Samsung: Galaxy Note 9 und S10 auf dem Abstellgleis?
Bildquelle: GIGA.

Samsung Galaxy Note 9 und Galaxy S10 erscheinen viel früher

Beim Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus hat es Samsung schon durchgezogen. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Flaggschiff-Smartphones einige Wochen früher auf den Markt gekommen. Beim Galaxy Note 9 soll sich das wiederholen. Auch weil sich die S9-Modelle nicht so gut verkaufen, wie man es sich erhofft hat, soll das Galaxy Note 9 im besten Fall sogar schon im Juli oder August vorgestellt werden und zeitnah auf den Markt kommen. Das hätte für Samsung unter anderem den Vorteil, dass das Smartphone Wochen vor der 2. Generation des iPhone X erscheint.

Außerdem soll das Galaxy S10 statt Ende Februar 2019 schon Anfang Januar 2019 im Rahmen der CES in Las Vegas beziehungsweise kurz danach auf den Markt kommen. Auch hier würden sich die Präsentation und der Marktstart um einige Wochen nach vorne verschieben. Samsung könnte mit dem Galaxy S10 früher auf die neuen iPhones reagieren und eventuell ein paar zusätzliche Verkäufe generieren. Doch der wahre Grund für die frühen Releases ist ein anderer.

Wo ist der Unterschied zwischen dem Galaxy S9 Plus und Galaxy S8 Plus?

Samsung Galaxy S9 Plus vs. Galaxy S8 Plus: Vergleich der zwei Generationen.

Samsung Galaxy X bringt echte Smartphone-Innovation

Tatsächlich möchte Samsung das Rampenlicht für das faltbare Smartphone Galaxy X bündeln, das vermutlich im Rahmen des MWC 2019 Ende Februar vorgestellt werden soll. Statt sich die Aufmerksamkeit vom Galaxy S10 stehlen zu lassen, möchte Samsung die Bühne nicht einmal mit den eigenen Smartphones teilen – behauptet zumindest ein neuer Bericht aus Südkorea. Damit stellt Samsung die Galaxy-Note- und Galaxy-S-Smartphones etwas aufs Abstellgleis und zieht sie aus dem Fokus, obwohl noch nicht einmal klar ist, ob das faltbare Smartphone wirklich die Zukunft ist. Bisher können wir uns nämlich kaum wirklich sinnvolle Einsatzzwecke vorstellen, obwohl wir schon einige Ideen gesehen haben:

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Samsung Galaxy X: So könnte das geheime Smartphone aussehen.

Natürlich werden das Galaxy Note 9 und Galaxy S10 auch bei einer früheren Präsentation viel Aufmerksamkeit erhalten und sich millionenfach verkaufen. Trotzdem könnte das Bevorzugen des Galaxy X einen Nachteil bei neuen Funktionen für die normalen Smartphones zur Folge haben. Schon jetzt sind sich das Galaxy S8 und S9 extrem ähnlich, sodass viele Kunden gar keinen Grund sehen, ein neues Modell zu kaufen. Auch das Galaxy S10 soll sich beim Design wohl wieder kaum verändern – und der .

Was haltet ihr von dieser Strategie? Ist das faltbare Smartphone von Samsung die Zukunft?

Quelle: koreaherald via sammobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link