Wegen Galaxy X: Samsung Galaxy S10 könnte früher kommen

Simon Stich

Luxusprobleme bei Samsung: Das faltbare Galaxy X könnte dem Galaxy S10 im nächsten Jahr die Show stehlen. Nun plant der Konzern angeblich, das Galaxy S10 deutlich früher vorzustellen. Geht Samsungs Plan auf?

Wegen Galaxy X: Samsung Galaxy S10 könnte früher kommen
Bildquelle: GIGA.

Galaxy S10: Vorstellung schon im Januar 2019?

Samsung ist bekannt dafür, neue High-End-Produkte schon Wochen vor der Konkurrenz zu präsentieren. Das Rad dreht sich dabei immer schneller: Während das Galaxy S8 im April 2017 in den Verkauf ging, war das Galaxy S9 schon im März 2018 startklar. Beim Nachfolger könnte es noch schneller gehen, wenn sich die neuen Berichte aus Südkorea bewahrheiten. Angeblich möchte Samsung das Galaxy S10 mit neuer Hardware schon im Januar vorstellen. Es wird spekuliert, dass das neue Flaggschiff bereits auf der Consumer Electronics Show zu sehen sein wird, die vom 8. bis 11. Januar 2019 in Las Vegas stattfinden wird.

Warum drückt Samsung so sehr auf die Tube? Die Antwort könnte mit einem weiteren Smartphone des Konzerns zusammenhängen. Das lang erwartete Galaxy X mit faltbarem Display soll zu Beginn des nächsten Jahres ebenfalls in den Startlöchern stehen. Um einen internen und kostspieligen Produkte-Kannibalismus zu vermeiden, möchte Samsung die Vorstellung des Galaxy S10 angeblich vorziehen. Möglich wäre eine Präsentation des Galaxy X im Rahmen des Mobile World Congress, also zwischen dem 25. und 28. Februar 2019.

Eine Überlappung zwischen Galaxy S10 und Galaxy X könnte Samsung vor ein ähnliches Problem wie Apple stellen, die das iPhone 8 und iPhone X mit einem Abstand von nur einem Monat auf den Markt gebracht haben. Sollte es bei einer Vorstellung auf der CES und dem MWC bleiben, lägen auch hier nur ein paar Wochen zwischen den Präsentationen – womöglich ist der Abstand zu klein. Ganz wie bei Apple könnten potenzielle Kunden auf die „X“-Version warten, was wiederum die Verkaufszahlen des Standardmodells merklich nach unten drücken würde.

Wie das Samsung Galaxy S10 aussehen könnte, seht ihr in unserer Bilderstrecke.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Samsung Galaxy S10: So schick könnte das neue Flaggschiff aussehen.

Galaxy X nur ein erster Test?

Samsung und andere Hersteller arbeiten seit Jahren an einem faltbaren Smartphone. Mit dem Galaxy X könnte es im Frühjahr 2019 endlich so weit sein. Südkoreanischen Medien zufolge fährt Samsung diesbezüglich aber mit angezogener Handbremse. Angeblich wurden bei Weitem nicht so viele Komponenten bestellt wie für die Galaxy-S-Reihe. Es ist gut möglich, dass der Konzern den Markt für faltbare Geräte erst testen möchte, bevor sich das Smartphone vielleicht zu einem Millionengrab entwickelt.

Quelle: The Bell (Koreanisch) via Phone Arena, SamMobile
Artikelbild zeigt Samsung Galaxy S9

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link