Samsung Galaxy S2: Jeder zehnte Koreaner besitzt das Superphone

Frank Ritter

Samsung hat mit seinen Samsung Galaxy S II wohl das Smartphone des Jahres 2011 herausgebracht. Trotz der von vielen bemängelten Plastikoptik verkaufte sich das Samsung-Smartphone wie geschnitten Brot. Vor allem in Südkorea: Dort wurden 5 Millionen Stück verkauft.

Samsung Galaxy S2: Jeder zehnte Koreaner besitzt das Superphone

In Anbetracht der Tatsache, dass Südkorea laut Wikipedia 50 Millionen Einwohner hat, besitzt jeder zehnte Koreaner ein Samung Galaxy S II. International haben wir keine aktuellen Zahlen - unser letzter Stand war, dass weltweit 10 Millionen SGS2 verkauft wurden. Diese Zahl stammt aber noch aus dem September, als der Verkauf des SGS2 in den Vereinigten Staaten gerade erst begonnen hatte.

Wir vermuten, dass das Galaxy S II international mittlerweile durchaus noch einige Millionen mehr Verkäufe auf dem Konto hat. Vielleicht dringt das S II sogar noch in dieselben Verkaufsregionen wie der extrem erfolgreiche Vorgänger vor. Denn das SGS2 ist immer noch eines der besten Smartphones am Markt, dringt preislich aber langsam bereits in die Mittelklasse vor.

[via netbooknews]

>> Samsung Galaxy S II bei | | |

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung