Samsung Galaxy S2: Neues Update verbessert Performance

Amir Tamannai 38

Der neue Stern am Android-Himmel, Samsungs Galaxy S II hat ein weiteres Software-Update erfahren: Die OTA (Over the Air) oder via KIES installierbare Aktualisierung bringt das Smartphone von Version i9100XWKE2 auf KE7. Auf unseren Testgeräten wird das Update, das neben Bugfixes auf Performance-Zuwächse verspricht, zwar noch nicht angeboten, wir hoffen aber, dass es in den nächsten Stunden auch Deutschland erreicht.

Wenn es denn kommt und dann hält, was es verspricht, wäre das mal ein richtig schönes Update für das brandneue Galaxy S II: Nicht nur soll der Build i9100XWKE7 den Pink Spot-Bug in der Kamera-Anwendung beseitigen und eine Aktualisierung der Samsung Apps sowie des Hintergrundeffekt-Menüs bringen, ganz konkret wird auch die Performance weiter verbessert, die RAM-Verwaltung optimiert und sogar der Akkuverbrauch reduziert.

Klingt ziemlich gut -- und auch wenn wir in Ermangelung der neuen Version noch nicht betätigen können, was sich hinsichtlich des Akkus wirklich tut, haben die Kollegen von androidcommunity.com das Galaxy S II vor und nach dem Update durch den Quadrant-Benchmark laufen lassen. Mit durchaus sehenswerten Ergebnissen:

Immerhin 300 Punkte mehr erreichte das aktualisierte Gerät im Test -- interessant ist, dass neben dem leicht gesteigerten Resultat für die CPU-Leistung vor allem der I/O-Wert nach oben geschossen ist. Der AnTutu-System-Benchmark gibt bei der SD-Lesegeschwindigkeit gar den sagenhaften Wert von 475 MB/s aus - das ist quasi auf SSD-Niveau. Zum Vergleich: mein Galaxy S I mit Darkys Rom und Lagfix kommt gerade mal auf 9,7 MB/s.

Wir reiben uns noch etwas ungläubig die Augen -- und warten auf das Update, damit wir diesen Wahnsinnswert auf unseren Testgeräten verifizieren können. Solltet ihr die Aktualisierung bereits erhalten haben, lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung