Samsung Galaxy S3 LTE: Jelly Bean-Source Code veröffentlicht

Amir Tamannai 12

Samsung macht sich bei der Developer Community lieb Kind: Gerade habe die Koreaner den Kernel-Source Code für das GT-I9305, auch bekannt als Galaxy S3 LTE, öffentlich gemacht – und da der bekanntlich schon auf Android 4.1 basiert, dürfte das der Erstellung diverser Jelly Bean-Custom ROMs für das Galaxy S3 gewaltig auf die Sprünge helfen.

Samsung Galaxy S3 LTE: Jelly Bean-Source Code veröffentlicht

Auf der IFA 2012 hatten wir bereits Hand an das Samsung Galaxy S3 LTE gelegt und festgestellt, dass dieses bereits mit Android 4.1 Jelly Bean läuft, während die 3G-Variante ja noch auf ein offizielles Update wartet – das wiederum erst im Oktober kommen wird.

Wer solange nicht warten möchte, behilft sich mit Custom ROMS – und deren (Weiter)Entwicklung dürfte mit der Veröffentlichung des Jelly Bean-Source Codes des Galaxy S3 LTE aka GT-I9305 nun noch einmal einen Schub bekommen haben: Alle bisherigen ROMs für das I9300 basierten ja auf geleakten Firmewares, mit dem offiziellen Source Code steht nun eine weitere Quelle bereit, aus der sich ROM-Entwickler bedienen können.

Heruntergeladen werden kann das Zip-Paket aus Samsungs Open Source Release Center (OSRC), wo auch schon zahlreiche auf ICS basierende Quellcode-Pakete für das reguläre S3 bereitstehen.

Große Unterschiede dürften übrigens zwischen der Firmware für das I9305 und das I9300 nicht bestehen, wir sind also hoffnungsfroh, dass auch ein offizielles Upgrade auf die neueste Android-Iteration für das 3G-Modell sich nicht mehr verschieben sollte und wie versprochen im Oktober auf die ersten Geräte ausgerollt wird.

Ganz wie ASUS und Sony gibt sich damit auch Samsung weiterhin sehr vorbildlich was die Einhaltung des Open Source-Standards von Android und die entsprechende Bereitstellung von Quellcodes an die Community angeht.

Wartet ihr noch auf das offizielle Update auf Android 4.1 oder nutzt ihr bereits eine der zahlreichen Custom ROMs für das SGS3?

Samsung OSRC [via phandroid]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung