Android 4.3 für Galaxy S3 macht Probleme, muss das Note 2 nun weiter warten?

Kamal Nicholas 1

Anfang letzter Woche begann Samsung mit der Ausrollung des Android 4.3-Updates für das ehemalige Flaggschiff Galaxy S3, dies scheint bei einigen Nutzern nun allerdings für Probleme zu sorgen und scheint deshalb zurück gezogen worden zu sein. Und auch Besitzer des Note 2 müssen sich nun wohl weiter gedulden.

Android 4.3 für Galaxy S3 macht Probleme, muss das Note 2 nun weiter warten?

Unter anderem soll das Galaxy S3 nach dem Update auf 4.3 nur noch sehr träge und langsam auf Eingaben reagiert hben (vor allem im Lockscreen) und der Akku soll scih deutlich schneller entladen haben. Außerdem gab es wohl Probleme mit der fehlerhaften WiFi-Verbindung,  die für einen Absturz des Gerätes sorgt.

Diese Probleme mit dem Update lassen nun auch vermuten, dass das Update auf Android  4.3 für das Note 2 solange auf sich warten lässt, bis diese Probleme behoben sind.

In Anbetracht dessen, dass das Samsung Galaxy S3 seit geraumer Zeit nun noch immer mit Android 4.1.2 auskommen muss (das Update auf Android 4.2 wurde ausgelassen), ist das eine eher schwache Leistung seitens Samsung.

In Erfahrung gebracht haben will dies die britische Seite phones review, die das Update zunächst zum Download angeboten bekommen hat, wenig später war dies aber nicht mehr vorhanden.

Quelle: phones review

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung