Android-Charts: Die androidnext-Top 5+5 der Woche (KW 39/2013)

Andreas Floemer 1

Die letzte Septemberwoche neigt sich dem Ende zu: Die Bäume verlieren zusehends ihre Blätter, es wird allmählich kälter und die dunkle, ruhige Jahreszeit rückt an. Dass sich in der Android-Welt trotz dessen einiges tut, zeigt sich in unseren wöchentlichen Charts, die dieses Mal sehr Samsung-lastig sind: Es geht um Updates für aktuelle Geräte auf Android 4.3, Gerüchte um ein Galaxy Note 3 im Budget-Bereich und eine neue Premium-Klasse, welche die Südkoreaner wohl oberhalb ihrer Galaxy-S-Reihe ansiedeln wollen. Dies und mehr in unseren Charts.

Android-Charts: Die androidnext-Top 5+5 der Woche (KW 39/2013)

Die meistgelesenen Artikel der Woche

Auf Platz fünf unserer allwöchentlichen Newscharts rangiert die Kunde, dass Samsung bereits im Oktober dieses Jahres ein erstes Smartphone mit gebogenem Display vorstellen wird. Flexibel wird der Screen zwar nicht sein, aber offenbar auf der YOUM-Displaytechnologie basieren, die Samsung auf der CES 2013 in Las Vegas der Weltöffentlichkeit präsentierte.

youm-seitlich-the-verge-small.jpg

Auch Platz vier geht an Samsung: Gerüchten zufolge werkeln die Südkoreaner an einer neuen Über-Premium-Klasse, die sich oberhalb der Galaxy-S-Reihe einordnen und die Bezeichnung Galaxy F tragen soll. Was Samsung alles verbauen könnte und sich unserer Meinung nach dabei denkt, erfahrt ihr hier.

Nicht nur Hard- sondern auch Software aus dem Hause Samsung spielte in der ausgehenden Woche eine relevante Rolle. Denn der Konzern steht noch in einer Bringschuld, was Updates auf Android 4.3 für Geräte wie das Galaxy S3, Galaxy S4 und das Note 2 anbelangt. Viele Nutzer warten auf die mittlerweile mehrere Monate alte Android-Iteration für ihr Galaxy-Device, Platz drei geht daher an die diversen, angeblich im Test befindlichen Android 4.3-Updates.

Das neue Galaxy Note 3 ist seit Ende dieser Woche offiziell im Handel – der Preis von knapp 700 Euro hat es indes in sich. Zwar wird dieser in naher Zukunft etwas sinken, doch hochpreisig wird das Phablet vorerst weiterhin bleiben. Um auch Nutzer abzuholen, die weniger zu investieren bereit sind, soll Samsung an einem weiteren Note 3-Modell werkeln, das sich preislich im Budget-Sektor beweget. Die Aussichten auf ein solches Device scheinen offenbar auf reges Interesse zu stoßen: Platz zwei für dieses Thema.

Auch wenn Smartphones aus Polycarbonat mittlerweile sogar beim Unternehmen mit dem angebissenen Apfel aus Cupertino angekommen sind – das Interesse an Geräten aus höherwertigen Materialien ist ungebrochen. Entsprechend schlug in dieser Woche die News durch die Decke – Platz eins unserer Charts –, dass Samsung angeblich für das Galaxy S5 mit Produzenten von Metallgehäusen in Verhandlungen steht, um nach dem Galaxy Tab 7.7 endlich wieder Hardware mit Aluschale zu entwickeln. Ob diese Gehäuse nun tatsächlich  für das Galaxy S5 oder das Galaxy F sein werden, bleibt abzuwarten – falls überhaupt etwas dran ist.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Samsung Galaxy: 9 Smartphones, die ein Wendepunkt waren.

Was die androidnext-Redaktion bewegt hat

Wie es sich gehört, folgt nach den Lesercharts der Woche noch eine Auswahl an Artikeln, die wir redaktionsintern für relevant halten, wenngleich sie nicht zu den bestgeklickten Themen gehören. Los geht’s:

Wir möchten zu allererst noch einmal auf unser kleines Gewinnspiel aufmerksam machen, das wir in Kooperation mit dem Case-Hersteller germanmade. durchführen: Ihr könnt im Zuge dessen schicke, hochwertige Leder-Hüllen für euer Samsung Galaxy S4 und Galaxy S3 ergattern. Zur Teilnahme einfach hier entlang.

germanmade-case-leder-01-500x331

In unserer zweiten Artikel-Empfehlung könnt ihr zwar nichts gewinnen, allerdings ist das in dieser Woche präsentierte OPPO N1 ein nicht zu vernachlässigender Beitrag und Zugewinn für die Modding-Community. Denn es handelt sich bei diesem Phablet um das erste Gerät, das offiziell mit CyanogenMod ausgerüstet wird – hoffentlich ist dieses Device das erste von vielen.

Googles nächstes Smartphone-Topmodell, das wohl im Laufe des Oktober als Nexus 5 Premiere zelebrieren wird, ist offenbar im GFX-Bench gesichtet worden und lässt uns mit den Ohren schlackern, was seine Grafikperformance anbelangt. Die Werte deuten auf einen absoluten Grafikkracher hin, an dem besonders Gamer ihre Freude haben werden – sogar Devices mit dem gleichen SoC wie das Xperia Z1 und LG G2 sehen blass dagegen aus.

google-open-project-streaming-chromecast

Nicht nur hardwareseitig kommen interessante Entwicklungen aus dem Hause Google auf uns zu: Googles Research Labs hat jüngst eine viel versprechende Entwicklung vorgestellt, die womöglich den Chromecast obsolet werden lassen könnte. Denn beim „Open Project“ handelt es sich um eine Technologie, mit der Inhalte vom Smartphone auf beliebige Displays „gebeamt “werden können – dafür ist keine zusätzliche Hardware vonnöten.

Last but not least sind die Eindrücke von Sonys Aufstecklinse Smart-Shot DSC-QX10, die Kollege Tamannai für euch in Wort und Bild gegossen hat, eine Leseempfehlung für euch.

Das war’s, einen guten Start in die neue Woche wünscht
euer androidnext-Team

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung