Samsung Galaxy S3: 32 GB-Variante jetzt bei Amazon bestellbar [Update: Auch bei Getgoods]

Frank Ritter

Bei der Vorstellung in London gab Samsung an, dass es das Samsung Galaxy S3 in verschiedenen Speicherkonfigurationen zu kaufen geben werde: Mit 16, 32 und 64 GB. Von der 64 GB-Version fehlt zwar noch jede Spur, nach der 16 GB-Variante ist nun allerdings auch die 32 GB-Version im freien Handel bestellbar.

Die 32 GB-Version gab es einige Wochen lang Vodafone-exklusiv, jetzt kann man auch das brandingfreie Modell im freien Handel erwerben. Wir wollen an der Stelle mal die Frage außen vor lassen, wie sinnvoll 32 GB Speicher sind; schließlich sind micro SD-Speicherkarten gerade sehr günstig - und das SGS3 verfügt ja Gott sei dank über einen entsprechenden Slot. Mehr interner Speicher bedeutet allerdings schnelleren Dateizugriff und mehr Platz für Apps und deren Daten - vor allem bei ausgefeilten Spielen mit vielen Assets kommt mehr interner Speicher durchaus gelegen.

In Weiß kostet das 32 GB-SGS3 , . Ob einem das Mehr an Speicher die 100 bis 150 Euro Aufpreis gegenüber den 16 GB-Varianten wert sind, muss jeder für sich selbst entscheiden. Günstiger als der Vodafone-Preis von 739,90 Euro ohne Vertrag sind die Modelle bei Amazon aber allemal.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Samsung Galaxy: 9 Smartphones, die ein Wendepunkt waren

Das Samsung Galaxy S3 mit 32 GB internem Speicher kann jetzt vorbestellt werden, aktuell ist der Status allerdings auf „noch nicht verfügbar“ festgelegt und kein Liefertermin angegeben.

Wäre euch der höhere interne Speicher den saftigen Aufpreis wert? Wenn nein, wie viel mehr würdet ihr für eine 32 GB-Version des SGS3 zu zahlen? Meinungen in die Kommentare.

>> |

[via AllAboutSamsung]

Nachtrag: Bei Getgoods ist das 32 GB-SGS3 ebenfalls bestellbar und kann in der weißen Version sogar bereits geliefert werden.

|

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung