Samsung Galaxy S3: Bereits über 10 Millionen Geräte vorbestellt?

Daniel Kuhn 2

Es ist mal wieder soweit: Der beliebteste Gerüchtekoch der Mobilfunkbranche, Eldar Murtazin, hat eine neue Information zum heißerwarteten Samsung Galaxy S III in die Welt gezwitschert. In einer Unterhaltung über das Samsung Galaxy Note ließ er ganz nebenbei fallen, dass das kommende Samsung-Flaggschiff bereits über 10 Millionen Mal vorbestellt wurde.

Samsung Galaxy S3: Bereits über 10 Millionen Geräte vorbestellt?

Erst letzte Woche hatte Samsung nicht ganz ohne Stolz verkündet, dass das 5,3 Zoll große Samsung Galaxy Note in nur 5 Monaten bereits 5 Millionen Mal verkauft werden konnte. Dies ist eine beachtliche Zahl für solch ein Nischenprodukt. Auf Twitter hat Jan Ole Suhr nicht ganz zu Unrecht behauptet, dass es sich aufgrund der Verkaufszahlen eigentlich nicht mehr um ein Nischenprodukt handeln würde, sondern bereits in der Masse angekommen sei. Dagegen konterte Eldar Murtazin, Urheber unzähliger Gerüchte, dass es im Vergleich zu den bereits 10 Millionen Vorbestellungen des SGS3 nach wie vor wie ein Nischenprodukt wirkt.

Wie kann denn aber ein Gerät, dass noch gar nicht offiziell angekündigt ist und das es bisher nicht über den Gerüchtestatus hinaus geschafft hat, bereits derartig oft vorbestellt worden sein? Nun, bei den Vorbestellungen handelt es sich natürlich um Großhändler und Mobilfunkprovider, die bereits direkt bei Samsung Bestellungen aufgegeben haben. Mit 10 Millionen Geräten haben wir jetzt also eine konkrete Zahl zu den bereits von Murtazin kolportierten kolportierten Rekord-Vorbestellungen.

Wir können auch nicht gerade behaupten, dass uns diese Zahl besonders überraschen würde. Die Verkaufszahlen der Vorgänger sind bereits stetig angestiegen und die Erwartungshaltung an die dritte Auflage des Samsung Galaxy S ist enorm. Jetzt müssten wir nur noch erfahren, wann das Gerät denn endlich auf den Markt kommt und was es denn letztendlich an Ausstattung mit sich bringt. Sobald wir dazu neue Informationen haben, werden wir euch natürlich umgehend darüber in Kenntnis setzen.

Quelle: Twitter [via Pocket-Lint]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung