Samsung Galaxy S3 erhält Update auf Android 4.3

Kamal Nicholas

Ihr seid im Besitz des Samsung Galaxy S3 und euch dürstet es nach einem Update? Dann dürfte euch die folgende Nachricht sehr freuen, denn nachdem das Update auf Android 4.3 für das Samsung Galaxy S4 bereits die Runde gemacht hat, folgt nun langsam aber sicher das vergangenen Flaggschiff.

Samsung Galaxy S3 erhält Update auf Android 4.3

Derzeit wird das Update für das Samsung Galaxy S3 GT-19300)  auf Android 4.3 in Irland ausgerollt, auch in Deutschland dürfte die aktuellere Version von Googles mobilem Betriebssystem demnächst ankommen. Mit dieser verwandelt ihr euer S3 dann zumindest in Sachen Software fast in ein S4, optisch ähneln die beiden Geräte sich sowieso ziemlich stark, der einzige wirkliche Unterschied liegt nach der Aktualisierung dann eigentlich nur noch in der eingebauten Hardware. Das Update ist vor allem deshalb eine äußerst erfreulich Nachricht, da das Update auf Android 4.2 bisher für das Galaxy S3 offiziell ausgelassen wurde und es somit wirklich an der Zeit für eine Aufwertung des Betriebssystems wird.

Hier eine Überschicht der Veränderungen und Verbesserungen, die ihr von Android 4.3 auf eurem Galaxy S3 erwarten dürft:

  • Bluetooth 4.0 LE und damit GALAXY GEAR Unterstützung
  • TRIM Unterstützung (sorgt für schneller abgewickelte Prozesse und damit für ein schnelleres System)
  • ANT+ Unterstützung
  • Core UI Elemente werden auf den Stand des Galaxy S4 aktualisiert
  • Neue Samsung Tastatur
  • Aktualisierung der GPU Treiber (höhere Ergebnisse beim GPU Benchmark)
  • Neuer Lockscreen: Multiple Widgets, bessere Effekte als bei Android 4.1.2, Möglichkeit, die Größe der Uhr anzupassen und eine persönliche Nachricht einzurichten
  • Neue Bildschirm-Modi (wie beim S4): Adapt Display und Professional Photo, Daydream, Fahr-Modus
  • Neue Benachrichtigungsfunktionen
  • Move-to-SD-Card Funktion für einige Apps
  • Neuer Kameramodus: Sound and Shot
  • Neue Funktionen im Notification Centre
  • Die Benutzeroberfläche der Einstellungs UI wurde komplett überarbeitet („tabbed interface“ – wie beim Galaxy S4)
  • Einbindung von Sprachbefehlen
  • Neue Samsung Apps: Taschenrechner, Uhr, Kontakte, Galerie, Musik
  • Full screen Samsung Apps
  • Neues S-Voice (wie beim Galaxy S4)

Was Android 4.3 sonst noch so alles auf dem Kasten hat, könnt ihr euch hier anschauen.

Quelle: sammobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung