Samsung Galaxy S3: Hands-On mit dem Quad Core-Boliden

Amir Tamannai 39

Wie gut ist das 4,8 Zoll große Display des Samsung Galaxy S3 eigentlich aus der Nähe? Läuft die neue TouchWiz UI dank Quad Core-Power endlich richtig flüssig? Und ist TouchWiz auf dem S3 eigentlich besser als vormals? Brennende Fragen, die euch Frank in unserem ersten Hands-On-Video beantwortet.

Samsung Galaxy S3: Hands-On mit dem Quad Core-Boliden

Emotional hat das Samsung Galaxy S3 unsere Herzen durchaus ein wenig für sich gewinnen können. Aber wie sieht es aus, wenn wir ganz genau auf’s Display schauen und über den Homescreen wischen? Sind wir dann immer noch angetan? Frank hat es ausprobiert:

Ob sich diese ersten, im relativ schummerig beleuchteten Showroom des Londoner Earl’s Court gewonnenen Eindrücke in einem richtigen harten androidnext.de-Alltagstest bewahrheiten, bleibt natürlich abzuwarten – wir werden uns bemühen, so schnell wie möglich ein Testgerät in die Redaktion zu bekommen. Schließlich möchte Samsung neben den reinen Specs auch noch mit einer Menge Zusatzfeatures, die auf dem S3 zum Einsatz kommen, punkten: Gesichtserkennung, Spracherkennung, tolle Fotofunktionen wie Burst Shot, Zero Shutter oder Best Photo, Pop-up-Video und Wireless Charging sind nur einige Beispiele.

Wir sind gespannt, ob diese Funktionen tatsächlich so überzeugen, wie Samsung uns das während der Präsentation heute schmackhaft machen wollte. Ende des Monats sind wir schlauer, denn schon am 29. Mai soll das Galaxy S3 in Europa erhältlich sein.

>> Samsung Galaxy S3 vorbestellen bei | |

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung