Samsung Galaxy S3: Metallic-Blue statt Pebble-Blue?

Amir Tamannai 31

Dass Samsung Probleme mit der Produktion der blauen Variante des Galaxy S3 hat, ist inzwischen bestätigt; die Pebble Blue genannte Variante – auf die ich persönlich auch noch warte – wird sich dementsprechend noch etwas verzögern. Nun erreicht uns gar ein Hands-On-Video des blauen Modells, in dem das Blau plötzlich ziemlich silbrig-grau wirkt; und so stellt sich die Frage, ob Samsung das S3 kurzfristig umlackiert hat.

Samsung Galaxy S3: Metallic-Blue statt Pebble-Blue?

[Update]: Unser Leser Michael K. hat uns freundlicherweise ein paar Fotos zukommen lassen, auf dem wir uns die Pebble-Blue-Variante des S3 (die der Glückliche bereits erhalten hat; mir hat Vodafone heute früh mitgeteilt, dass ich mich noch ein bis zwei Wochen gedulden muss …) noch ein mal genauer in Augenschein nehmen dürfen:

Das sieht nun wieder eher blau aus; wenn auch deutlich dunkler, als die Pressefotos vermuten und meine Erinnerung an die Vorführgeräte in London mich glauben ließen. Es könnte natürlich sein, dass Michael noch eines der ersten Geräte abbekommen hat, während das unten im Video zu sehende Modell bereits aus einer zweiten Charge kommt. Oder ich bilde mir das alles doch nur ein.

So oder so: Ein großes Dankeschön an Michael für die Fotos![/Update]

In London hatte ich sowohl die weiße als auch die blaue Version des Galaxy S3 in Händen; und mich damals eher für die Peeble-Blue-Variante, denn das Marble-White-Modell entschieden – nicht weil erstere wirklich schöner ist, sondern einfach „anders“ aussieht und sich so aus dem farblichen Smartphone-Einheitsbrei abhebt. Diese Individualität fordert aktuell leider einen kleinen Tribut, denn Samsung hat offensichtlich Probleme damit, weltweit ausreichend Geräte im dunkleren Farbton bereitzustellen, Lieferverzögerungen sind die spürbare Folge.

Bislang sind wir davon ausgegangen, dass ein größerer Produktionsfehler Grund für das Dilemma sei und man somit kurz vor dem Verkaufsstart noch einmal von vorne beginnen musste – nun erreicht uns ein Video, dass ganz neue Möglichkeiten eröffnet: Wie wir in einem Hands-On-Rundgang der Kollegen von SwagTab erahnen können, scheint aus Pebble-Blue ein eher metallischer Grauton geworden zu sein.

Das sieht jedenfalls deutlich anders aus, als die Farbe, die wir im Londoner Earls Court Center und auf den offiziellen Pressefotos von Samsung bewundern durften – deutlich grauer und ohne die sichtbaren Querschraffierung.

Einen weiteren Hinweis auf eine eventuell geänderte blaue Version des SGS3 liefert der schwedische Online-Shop Webhallen.com, der neben dem weißen Modell auch noch eines in der Farbvariante „Metallic-Blue“ anbietet – vom Peeble-Blue-Modell fehlt dort indes jede Spur.

Sollten sich diese Vermutungen bestätigen, wäre ich darüber nicht unglücklich: Zwar wäre die London gezeigte Peeble Blue-Variante etwas anderes gewesen – aber die Video gesichtete Metallic- Grey-Version sieht für meinen Geschmack noch reizvoller und eleganter aus.

Wie seht ihr das – unterliege ich einer optischen Täuschung und der schwedische Händler lediglich einem Irrtum? Oder riecht das alles verdächtig nach einem Farbwechsel? Und wie würde euch so eine gräulich-metallische Variante des S3 schmecken? Eure Meinung in die Kommentare.

SwagTab auf YouTube [via Android Authority]

>> Samsung Galaxy S3 bestellen bei | | | |
>> Per Ratenzahlung bei nullprozentshop

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung