Samsung Galaxy S3: Spontane Selbstentzündung in KFZ-Halterung

Frank Ritter 10

Ein Besitzer des Samsung Galaxy S3 wurde Zeuge eines durchaus beängstigenden Schauspiels: Sein Gerät ging während einer Autofahrt mit lautem Knall in Flammen auf. Samsung untersucht den Fall.

Der irische Nutzer des Forums Boards.ie dillo2k10 berichtete gestern, was ihm mit seinem Galaxy S3 widerfahren ist: Während der Fahrt gab es einen lauten Knall, sein Smartphone, das sich in der KFZ-Halterung befand, ging in weiße Flammen auf, Funken sprühten. Bei näherer Untersuchung des Geräts waren Teile davon weggeschmolzen.

Die Bilder sprechen für sich:

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Samsung Galaxy: 9 Smartphones, die ein Wendepunkt waren

samsung-galaxy-s3-angebrannt

samsung galaxy s3 angebrannt

samsung galaxy s3 geschmolzen

Samsung hat bereits reagiert und im offiziellen Firmenblog „Samsung Tomorrow“ angekündigt, dass man den Fall ernstnehme und untersuchen werde.

Es ist nicht das erste Mal, dass man von spontan explodierenden oder in Flammen aufgehenden Smartphones hört. Hochkomplexe technische Geräte sind vor solchen Gefahren nicht gefeit, wiewohl meist defektes oder billig produziertes Zubehör für Schäden dieser Art verantwortlich sind - und wir reden immer noch von Einzelfällen. Wer also offizielles Zubehör kauft, minimiert die Gefahren solcher Zwischenfälle. Aber es besteht auch kein Grund zur Panik – ein Feuerlöscher muss auch zukünftig von Smartphone-Nutzern nicht mitgeführt werden.

Ist euch schon mal ein Smartphone auf solche oder ähnlich spektakuläre Weise kaputtgegangen? Wir sind gespannt auf Erlebnisberichte im Kommentarbereich.

Quelle: boards.ie [via allaboutsamsung]

>> Samsung Galaxy S3 bestellen: | | | cyberport | Ratenzahlung bei nullprozentshop

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung