Samsung Galaxy S3 Update auf Android 4.3 wird offiziell ausgesetzt

Kamal Nicholas

Ende letzter Woche hatten wir ja bereits darüber berichtet, dass das Update auf Android 4.3 für das Samsung Galaxy S3 offenbar zurück gezogen wurde. Grund dafür sollen Schwierigkeiten mit der neuen Software gewesen sein. Nun bestätigt Samsung offiziell, dass das Update Probleme gemacht hat.

Die Kollegen von Areamobile haben von Samsung nun eine offizielle Stellungnahme erhalten, in der der südkoreanische Konzern sich zu der Angelegenheit meldet. So heißt es darin: „Wir untersuchen derzeit die Gründe für die gemeldeten Schwierigkeiten beim Update des Samsung Galaxy S3 auf Jelly Bean 4.3. Aus diesem Grund setzen wir den Upgrade-Service vorübergehend aus. Unseren Kunden das bestmögliche mobile Nutzererlebnis zu bieten, hat für uns höchste Priorität. Daher versichern wir unseren Kunden, dass wir den Update-Prozess so schnell wie möglich fortsetzen werden“ .

Wie lange Besitzer des Galaxy S3 nun also erneut auf das Update auf Android 4.3 warten müssen ist unbekannt. Und wie auch schon letzte Woche beschrieben, hat dieses Problem offenbar Auswirkungen auf das 4.3-Update für das Galaxy Note 2, das sich ebenfalls auf unbestimmte Zeit verzögert. Sobald wir aber mehr wissen, werden wir euch dies natürlich mitteilen.

Quelle: Areamobile

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung