Kamera-Vergleich: Samsung Galaxy S4 vs. HTC One vs. Samsung Galaxy S3

Frank Ritter 28

Antreten zum Schnappschuss-Shootout! Um einzuschätzen, wie gut die Kamera des Galaxy S4 wirklich ist, lassen wir sie zum Kamera-Vergleich antreten und stellen in unserem großen Special den Fotosensor des Samsung Galaxy S4 dem des Vorgängers Samsung Galaxy S3 und des großen diesjährigen Konkurrenten, dem HTC One, gegenüber.

Kamera-Vergleich: Samsung Galaxy S4 vs. HTC One vs. Samsung Galaxy S3

Einer der wesentlichen Einsatzbereiche aktueller Smartphones ist die Fotografie: Auch wenn man mit Smartphones immer noch keine Bilder auf dem Niveau von Spiegelreflexkameras schießen kann, erreichen die Topmodelle mittlerweile durchaus die Qualität von digitalen Kleinbildkameras und werden landauf, landab für den Schnappschuss zwischendurch genutzt. Im Android-Lager galt der 8 MP-Sensor des Galaxy S3 im vergangenen Jahr als Maß aller Dinge. In diesem Jahr wurde er aber nicht nur von seinem direkten Nachfolger Galaxy S4 herausgefordert, sondern auch dem HTC One, das mit weniger, aber größeren Pixeln aufwartet und dadurch ein helleres und rauschärmeres Bild zeigen soll. Wir haben die Probe aufs Exempel gemacht – und vergleichen die Bildqualität von Samsung Galaxy S4, Galaxy S3 und HTC One in verschiedenen Situationen und Szenarien.

Hinweis: Wir haben, sofern nicht anders verzeichnet, stets die Einstellung „Auto“ gewählt. Auf dem Galaxy S3 GT-I9300 war die Firmware XXEMB6 installiert, auf dem S4 GT-I9505 jene mit der Versionsnummer XXUAMDM, auf dem HTC One schließlich die Software-Version 1.29.401.12. Wir haben jeweils die maximal-mögliche Auflösung verwendet. Beim Galaxy S4 erforderte dies Fotos im 4:3-Bildverhältnis.

Gute Lichtverhältnisse

Das HTC One macht in dieser Situation auf den ersten Blick das beste Bild, insbesondere die Strukturen an den Felsen arbeitet es gut heraus. Zoomt man allerdings näher heran, bemerkt man, dass HTC offenbar mit einem Schärfefilter im Postprocessing arbeitet und hier eigentlich weniger Details vorhanden sind. Die Galaxy-Geräte liefern ein homogeneres Gesamtbild, das Galaxy S3 wirkt dabei aber farblich im Vergleich zum S4 ein wenig blass.

HTC One

details-htc-one

Samsung Galaxy S3

details-samsung-galaxy-s3

Samsung Galaxy S4

details-samsung galaxy-s4

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Samsung Galaxy: 9 Smartphones, die ein Wendepunkt waren.

Gute Lichtverhältnisse (Zoom)

In diesem Bild, das ein, nun ja, originelles Denkmal im Berliner Wedding bei bestem Frühlingswetter zeigt, stößt das latent gelbstichige HTC One an seine Megapixel-Grenzen, erkennbar etwa an den Metallstreben. Das Galaxy S3 und noch deutlicher das S4 zeigen im gezoomten Zustand wesentlich mehr Details, wie etwa die Blätter an den Bäumen im Hintergrund. Aber selbst auf dem vom Galaxy S4 geschossenen Foto (Ganzes Bild) wird deutlich, dass Megapixel allein nichts bringen – der Rasen und die Blätter im Hintergrund vermatschen trotz 13 MP-Auflösung.

HTC One

gute-lichtverhaeltnisse-htc-one-ausschnitt

(Ganzes Bild)

Samsung Galaxy S3

gute-lichtverhaeltnisse-samsung-galaxy-s3-ausschnitt

(Ganzes Bild)

Samsung Galaxy S4

gute-lichtverhaeltnisse-samsung-galaxy-s4-ausschnitt

(Ganzes Bild)

Gegenlicht

Das leicht gegen die Sonne fotografierte Giraffenhaus im Berliner Zoo wirkt am „farbechtesten“ auf dem vom Samsung Galaxy S4 geschossenen Foto. Abermals zeigt sich das S3 ein wenig blass, während das HTC-Gerät ein zwar optisch ansprechendes, aber farblich nicht der Realität entsprechendes Bild aufnahm.

HTC One

zootor-gute lichtverhaeltnisse-htc-one

Samsung Galaxy S3

zootor-gute lichtverhaeltnisse-samsung-galaxy-s3

Samsung Galaxy S4

zootor-gute lichtverhaeltnisse-samsung-galaxy-s4

Makroaufnahme

Die schlechtere Farbwiedergabe des HTC One ist bei diesem Bildvergleich der profanen Tatsache anzulasten, dass sich im Moment des Fotos eine Wolke vor die Sonne schob. Ansonsten machen die Kameras aller drei Geräte recht schöne Makroaufnahmen, wiewohl diese in der Vergrößerung (siehe unten) wieder die höhere Auflösung der Galaxy-Geräte herausstellen.

HTC One

makro-htc-one-2

Samsung Galaxy S3

makro-samsung-galaxy-s3

Samsung Galaxy S4

makro-samsung-galaxy-s4

Makro-Aufnahme Details

HTC One

makro-detail-htc-one

Samsung Galaxy S3

makro-detail-samsung-galaxy-s3

Samsung Galaxy S4

makro-detail-samsung-galaxy-s4

Schlechte Lichtverhältnisse

In diesem Bereich siegt das HTC One mit deutlichem Abstand vor Samsung Galaxy S4 und S3. Wie schon im vergangenen Jahr mit dem HTC One X haben die Taiwaner bei Low-Light-Shots die Nase vorn, hier etwa deutlich am Gehweg und den Bäumen am Straßenrand erkennbar. Ob das nur an der Ultrapixel-Technik liegt oder auch zum Teil an geschicktem Postprocessing, ist schwierig zu beurteilen.

HTC One

schlechte-lichtverhaeltnisse-htc-one

Samsung Galaxy S3

schlechte-lichtverhaeltnisse-samsung-galaxy-s3

Samsung Galaxy S4

schlechte-lichtverhaeltnisse-samsung-galaxy-s4

HDR

Jedes der getesteten Geräte besitzt einen speziellen HDR-Modus, deren Ergebnisse sich aber deutlich unterscheiden. Während die Galaxy-Geräte HDR klassisch interpretieren und Bilder mit unterschiedlichen Belichtungswerten in ein kontrastreicheres und detailliertes Gesamtbild kombinieren, tendiert das HTC One doch eher zur Überbelichtung.

HTC One

hdr-htc-one

Samsung Galaxy S3

hdr-samsung-galaxy-s3

Samsung Galaxy S4

hdr-samsung-galaxy-s4

Frontkamera

Die Frontkamera des HTC One besitzt den größten Betrachtungswinkel. Das ist in der Regel praktisch, etwa wenn man Gruppenporträts oder Videochats mit zwei bis drei Personen aufnehmen will, kann allerdings durchaus auch zu Verzerrungen am Bildschirmrand führen. In diesem Beispiel ist das nicht der Fall, hier sieht man gut, wie hoch und detailliert die Qualität der 2 MP-Frontkamera ist; allenfalls das aggressive Nachschärfen stört wieder etwas. Das Samsung Galaxy S4 mit seiner 2 MP-Frontkamera liegt etwas, aber nicht weit dahinter — das nicht ganz so weitwinklige Bild wirkt lediglich etwas überbelichtet im Hintergrund. Die 1,2 MP-Frontkamera des Galaxy S3 kann nicht mithalten und muss sich, sowohl was Details angeht als auch hinsichtlich der Belichtung, den Kontrahenten deutlich geschlagen geben.

HTC One

frontkamera-htc-one

Samsung Galaxy S3

frontkamera-samsung-galaxy-s3

Samsung Galaxy S4

frontkamera-samsung-galaxy-s4

Videoaufnahme

Der Vorteil der höheren Auflösung der Samsung-Smartphones kommt bei der Aufnahme von 1080p-Videomaterial logischerweise nicht zum tragen. HTC weiß hier nicht nur mit toller allgemeiner Bildqualität, sondern auch mit der besseren Bildstabilisierung zu punkten. Allerdings nehmen sich alle drei Geräte bei der Videoaufnahme nicht viel. Dass die Mikrofone im HTC One hervorragend sind, wissen wir bereits aus einem anderen Zusammenhang. Bei der Soundkulisse einer Hauptstraße kommt dieser Vorteil nicht ganz so gut zur Geltung, dennoch scheint der vom HTC-Gerät aufgenommene Sound leicht besser als der des Galaxy S4 und deutlich besser als jener vom Galaxy S3 zu sein. Dafür hat das HTC One deutliche Probleme beim automatischen Nachfokussieren (wir haben zugunsten der Vergleichbarkeit bewusst auf Touch-to-Focus verzichtet). Das S4 schließlich weißt leichte Bildstörungen auf, die wir aber nach der Aufnahme nicht reproduzieren konnten.

Fazit

In allen Disziplinen mindestens gut – so lässt sich die Foto-Leistung des Galaxy S4 zusammenfassen, weswegen es in unserem Vergleichstest auch als verdienter Sieger vom Platz geht. Auch wenn das HTC One in manchen Teilbereichen die Nase vorn hat, schnürt Samsung im Galaxy S4 immer noch das beste Fotohandy-Gesamtpaket. HTC versucht, sich mit Tricks im Postprocessing Vorteile zu verschaffen, leider wirkt sich das aggressive Nachschärfen per Software negativ auf die Gesamt-Bildqualität aus. Dabei hat das HTC One beileibe keine schlechte Kamera, inbesondere die Low-Light Performance sucht ihresgleichen. Außerdem besitzt das One eine deutlich bessere und schnellere Foto-App. Trotz des Ultrapixel-Marketings ist die geringe Bildauflösung aber problematisch, gerade bei optimalen Lichtverhältnissen und bei Betrachtung im gezoomten Zustand fängt das Galaxy S4 mehr Details ein.

Gleiches gilt für das Galaxy S3, auch wenn das „nur“ einen 8 MP-Sensor besitzt. Auffällig ist jedenfalls, dass das S3 immer noch sehr gut mithält, in den meisten Situationen auch dem HTC One etwas voraus ist und – mal abgesehen von der Frontkamera – dem Samsung Galaxy S4 nicht allzu sehr hinterhinkt. Wer ein Galaxy S3 hat und ratlos gen S4 blickt, darf sich, zumindest hinsichtlich der Kamera, beruhigt fühlen: Auch mit dem Samsung-Flaggschiff des Vorjahres kann man noch hervorragende Fotos schießen.

Mehr Infos zu den Geräten gefällig? Hier geht es zum Samsung Galaxy S4-Test, hier zum Test zum HTC One und hier befindet sich unser Galaxy S3-Test (der allerdings bereits ein Jahr alt ist).

>>
>> Samsung Galaxy S4 mit Vertrag: | O2

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung