Samsung Galaxy S3: So sichert ihr eure IMEI per EFS-Backup

Jonas Wekenborg 1

Damit euer Samsung Galaxy S3 nicht durch eine Beschädigung der EFS-Struktur zu einem teuren MP3-Player wird, solltet ihr bei einem Root auch immer eine Sicherung eurer IMEI in Betracht ziehen. Wir erklären euch, was ihr für ein solches EFS-Backup benötigt und wie ihr das anstellt.

Samsung Galaxy S3: So sichert ihr eure IMEI per EFS-Backup

Bevor ihr euch jetzt denkt tl;dr: Die Einführung ist wichtig, um zu verstehen, welche Folgen der Eingriff in die EFS-Partition auf euer Smartphone haben kann.

Was ist EFS und wie kann es beschädigt werden?

EFS besteht aus mehr als nur dem gleichnamigen Ordner auf eurem Telefonspeicher. Denn darin enthalten befindet sich das Herzstück eures Systems bestehend aus Gerätecode (IMEI), SecurityZone, Produktcode, Seriennummer, Hashwerte für alle Systemdateien und den MAC-Adressen für Bluetooth und WLAN.

Während das Flashen über KIES die EFS-Partition komplett außer Acht lässt, greift ODIN allerdings sehr wohl darauf zu und hier kann es zu Fehlern kommen. Ist ein solcher Fall eingetreten kommen diverse Fehlermeldungen wie IMEI Null/Null, No-Sim oder andere zum Vorschein.

Wichtig: Ist die EFS-Partition nun einmal fehlerhaft hilft ohnehin nur noch ein Zurücksetzen oder das Sichern des EFS-Ordners. Dabei kann es sein, dass ihr die IMEI wiederherstellt, es kann aber genauso gut passieren, dass ihr plötzlich eine Entwickler-IMEI erhaltet.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Samsung Galaxy: 9 Smartphones, die ein Wendepunkt waren.

EFS-Backup: IMEI sichern

Was ihr benötigt

So führt ihr das EFS-Backup durch

  1. Schließt euer Smartphone über das USB-Kabel am PC an
  2. Entpackt EFS Professional
  3. Führt EFS Pro.exe als Administrator aus (Rechtsklick)
  4. Klickt beim Prerequisites Check auf OK
    EFS_Backup_01
  5. EFS Professional wird nun gestartet
    EFS_Pro2
  6. Wählt unter Data Backup Method aus, ob ihr ein Image oder eine .tar-Datei erstellen wollt
  7. Wählt einen Zielspeicherort für das Backup aus
  8. Dafür setzt ihr entweder den Haken bei Save Backup to Device Storage (SD-Karte) oder Save Backup to PC Storage
  9. Startet den Vorgang über Backup EFS

Das EFS-Backup findet ihr nun entweder unter Phone/EFSProBackup oder in einem neuen Ordner im entpackten EFS Professional-Verzeichnis.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung