Air Swiper: Galaxy S4-ähnliche Gestensteuerung per App für jedes Gerät

Lukas Funk 23

In einer Zeit, in der sich Smartphones bezüglich ihrer Spezifikationen immer weiter gleichen, liegt es an der Software, den entscheidenden Unterschied zu machen. Samsungs aktuelles Flaggschiff Galaxy S4 strotzt geradezu vor exklusiven Software-Features, und eines davon, die berührungslose Steuerung via Air Gesture, wurde nun in Form der App Air Swiper für alle Smartphones umgesetzt.

Air Swiper: Galaxy S4-ähnliche Gestensteuerung per App für jedes Gerät

Samsungs Werbespot für das Galaxy S4 (Test) zeigt eine Situation, wie sie wohl nicht häufig vorkommt, die aber umso ärgerlicher ist: Während die Finger vom Essen oder der Arbeit dreckig sind, geht ein Anruf oder eine SMS ein. Im Normalfall könnte man hierauf nicht reagieren, ohne den Touchscreen des Gerätes ebenfalls zu beschmutzen. Samsungs Air Gesture aber erlaubt die Interaktion mit dem Smartphone über berührungslose Gesten.

air-swiper-screenshots-1

Diesen interessanten Ansatz hat sich der Entwickler der App Air Swiper zum Vorbild gemacht und eine Gestensteuerung für alle Smartphones programmiert. Nach der Installation der App und zwei kurzen Hinweisen zur Funktionalität ist nicht mehr viel Konfiguration notwendig, um sein Smartphone fortan mit Gesten zu bedienen: In mehrere Menüpunkte unterteilt finden sich vordefinierte Gesten zur Interaktion mit verschiedenen Systemeinstellungen und Apps, welche einfach per Toggle aktiviert werden können.

So lässt sich die SMS-App per Winken öffnen, der Bildschirm ent- und verriegeln, die Lautstärke aus- und einschalten sowie Bluetooth und WLAN (de-)aktivieren. Problematisch hierbei ist, dass einige dieser Funktionen auf die selbe Geste angewiesen sind und man sich entsprechend für eine entscheiden muss. Weiterhin setzt das entriegeln des Bildschirms per Geste voraus, dass jegliche Bildschirmsperre deaktiviert wird — auch bei normaler Entsperrung per Power-Button. Der wahrscheinlich längerfristig erhöhte Stromverbrauch des immer aktiven Sensors konnte im Kurztest natürlich nicht ermittelt werden.

air-swiper-screenshots-2

Sieht man über diese Probleme hinweg, funktioniert Air Swiper im Grunde ganz gut. Die aktivierten Geste werden zuverlässig erkannt und das entsprechende Kommando ohne Verzögerung ausgeführt. Allerdings benötigt die Gestenerkennung dringend eine Kalibrierung: Der Bewegungssensor reagiert leicht nervös und deaktivierte im Test zum Beispiel den Bildschirm beim Herunterziehen der Benachrichtigungsleiste. Auch ist die Liste verfügbarer Aktionen noch sehr beschränkt, selbstbestimmte Apps lassen sich etwa nicht per Geste starten.

Für den Alltagsgebrauch ist Air Swiper also leider noch nicht zu gebrauchen, zu hoch ist die Fehleranfälligkeit. Um den Bildschirm mit Jedi-Kräften zu entsperren und so zum Mittelpunkt der Party zu werden, reicht es aber allemal. Dennoch könnte es sich lohnen, Air Swiper über längere Zeit im Auge zu behalten, da sich die App in der aktiven Entwicklung befindet. Und Potential ist definitiv vorhanden.

Air Swiper benötigt mindestens Android 4.0 und kann kostenlos im Play Store heruntergeladen werden.

Download: Air Swiper (kostenlos)

Air Swiper (kostenlos) qr code

Quelle: XDA-Developers [via Redmond Pie]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung