Pantech Vega Iron: Können HTC One und Samsung Galaxy S4 einpacken?

Amir Tamannai 35

Wer bringt das beste High End-Smartphone 2013 auf den Markt — HTC mit dem One? Samsung mit dem Galaxy S4? Sony mit dem Xperia Z? Oder vielleicht etwa der hierzulande gar nicht so bekannte Hersteller Pantech aus Korea — der hat gerade das Vega Iron vorgestellt und wir müssen schon sagen: Auf dem Papier und den Produktfotos sieht der 5 Zoller geradezu fabelhaft aus!

Da haben Samsung und HTC die Rechnung eventuell ohne Pantech gemacht: Das gerade vorgestellte Vega Iron sieht mindestens so gut aus wie das One, hat viele Software-Features, die wir auch im S4 finden und kommt zudem mit MicroSD-Kartenslot und ein paar Besonderheiten im Ärmel.

Beginnen wir mit den Spezifikationen: 5 Zoll HD-Screen (keine 1080p sondern „nur“ 720p) mit In-Cell-Touch-Technik für besonders hohe Helligkeit, Snapdragon 600 mit 1,7 GHz (Qualcomm ist übrigens Teilhaber bei Pantech, etwaige Lieferengpässe sollten also ausbleiben), 2 GB RAM, mindestens 32 GB interner Speicher WLAN nach dem neuesten Gigabit-Standard 802.11ac und natürlich LTE, NFC und Bluetooth 4.0. Außerdem gibt es eine 13 Megapixel-Kamera hinten und ein 2 MP-Knipse auf der Vorderseite. Zumindest in Asien wird überdies noch ein TV-Empfänger nach T-DMB verbaut sein. Muss sich also hinsichtlich seiner inneren Wert schon mal nicht verstecken, das Vega Iron.

Noch besser wird es in Sachen Design: Über Geschmack lässt sich zwar streiten (oder eben nicht), aber diese Aluminium-Schönheit mit dem nur 2,4 Millimeter schlanken Bezel (Rand um das Display) dürfte wohl breite Zuneigung gewinnen.

pantech-vega-iron2

Ja, so muss ein Schneeleopard aussehen. Außerdem soll das Vega Iron mit einer besonders leuchtstarken, in sieben Farben blinkenden Benachrichtigungs-LED kommen und danke einer angepassten Android 4.1.2-Version dem Nutzer erlauben, die Softkey-Leiste in ihrer Größe zu verändern oder gar auszublenden — ein Feature, das wir uns übrigens nativ in der kommenden Android-Iteration Key Lime Pie wünschen würden.

Zwar scheint der Akku des Vega Iron mit 2.150 mAh angesichts des großen 5 Zoll-Screens etwas knapp bemessen, da das Display allem Anschein nach aber eben nur mit 720p auflösen wird, sollten wir auf diesem Gerät deutlich längere Laufzeiten als auf Xperia Z, HTC One und vermutlich aus SGS 4 sehen.

Einziger Wermutstropfen: Bislang hat Pantech das Vega Iron nur für Korea angekündigt — wir beten inständig zu den Smartphone-Göttern, dass ein internationaler Launch in den kommenden Wochen ebenfalls versprochen wird.

Was sagt ihr zu diesem wunderhübschen Smartphone — wäre das bei hiesiger Verfügbarkeit eine würdige Alternative zu SGS 4, HTC One und Co.? Oder traut ihr keinem High End-Gerät, das nicht von den ganz großen der Branche kommt?

The Droid Guy [via Mobile Geeks]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung