Samsung Galaxy S4: Authentische Screenshots zeigen Homescreen & Specs

Frank Ritter 13

Gerade erst berichtete Kollege Amir über angebliche Screenshots aus der Software vom Samsung Galaxy S4, die sich als (zumindest halb) unecht herausstellten, da tauchen schon wieder neue auf: Die wirken nicht nur authentisch, sondern zeigen auch eine veränderte Benutzeroberfläche.

Samsung Galaxy S4: Authentische Screenshots zeigen Homescreen & Specs

Sind wir mal ehrlich: Das Blau und Schwarz im TouchWiz/Nature-UI können alte Samsung-Hasen nicht mehr sehen, es ist an der Zeit, dass Samsung mindestens sein Farbschema etwas aufmöbelt – von Holo-Optik für die Standard-Apps mal gar nicht zu reden. Und welcher Anlass wäre für eine solche optische Rosskur besser geeignet als der Launch des Samsung Galaxy S4 nächste Woche?

Dass dieses Wunschdenken möglicherweise erhört wird, zeigen neue, angeblich von einer AT&T-Version des Samsung Galaxy S4 aus den USA stammende Bilder, die nun auf der Seite GSM Israel aufgetaucht sind.

samsung galaxy s4 homescreen settings

Was sehen wir? Eine halbtransparente Benachrichtigungsleiste, stärker mit Gradienten versehene App-Icons und die bereits besprochenen Features für die Frontkamera: Mit dem vom Vorgänger bekannten „Smart Stay“ bleibt das Display an, solange das Gerät per Frontkamera erkennt, dass der Nutzer draufschaut. „Smart Rotation“ soll verhindern, dass sich der Bildschirm dreht, falls man etwa im Liegen auf das Smartphone schaut. „Smart Pause“ pausiert ein Video, wenn man vom Bildschirm aufblickt und „Smart Scroll“ soll automatisch herunterscrollen, wenn man auf den Bildschirm blickt und etwas liest.

Ebenfalls sichtbar ist ein schickeres Farbschema, das im Vergleich zum Vorgänger ein weniger knalliges und stärker ins Graue tendierende Blau in den Titelleiste zeigt. Außerdem ist die Menü-Hintergrundfarbe ebenfalls grau und nicht mehr schwarz. Zudem sind die Einstellungen nun in einer Art Tab-Interface untergebracht – wir hoffen darauf, dass man durch die Untermenüs mit seitlichen Wischbewegungen navigieren kann, ansonsten käme uns die Angelegenheit einen Tick zu Android 1.6 vor.

samsung galaxy s4 screenshots sysinfo

Zwei weitere Screenshots zeigen einige von Sysinfo-Tools ermittelten Spezifikationen. Diese bestätigen die Full HD-Auflösung von 1920 x 1080. Interessanter sind aber die Angaben zur CPU: Zum einen wird angezeigt, dass es sich um eine Quad Core-CPU handelt, die mit knapp 1782 MHz taktet. Einer der Kerne ist etwas niedriger, also auf 1674 MHz getaktet, was für das asynchrone Taktmodell spricht, wie es Qualcomm bei seinen Snapdragon-SoCs verwendet. Uns ist nicht bekannt, dass Samsung mit dem Exynos 5 Octa ein ähnliches Konzept verfolgt, deshalb werten wir das zumindest als Indiz für einen Qualcomm-SoC, wie er ja bereits gemunkelt wurde, wenngleich möglicherweise nur für die US-amerikanischen Versionen.

samsung galaxy s4 camera app

Schlussendlich sehen wir noch einen Screenshot der Kamera-App, die untermauert, dass das Samsung Galaxy S4 eine 13 MP-Kamera besitzen wird.

Aus unserer Sicht sind die Screenshot authentisch und zeigen, dass Samsung wenigstens Mut zur optischen Veränderung bei der Software beweist. Was die Hardware angeht … nun, hier werden wir uns wohl überraschen lassen. Lange warten müssen wir ja nicht mehr – in 8 Tagen ist es soweit, dann wird das Galaxy S4 in New York endlich der Öffentlichkeit präsentiert.

Quelle: GSM Israel [via Android Central]

>>
>> Samsung Galaxy S4 mit Vertrag: | O2

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung