Samsung Galaxy S4: „Black Edition“ im Hands-On-Video [MWC 2014]

Rafael Thiel 7

Anfang Februar hatte Samsung die „Black Edition“ seines Vorjahrestopmodells Samsung Galaxy S4 vorgestellt. Dies zeichnet sich vor allem durch die rückseitige Kunstleder-Optik aus, welche wir bereits von dem Galaxy Note 3 kennen und schätzen. Wie sich das Galaxy S4 mit der Lederimitation auf dem Rücken in natura schlägt, könnt ihr in unserem Hands-On-Video sehen.

Samsung Galaxy S4: „Black Edition“ im Hands-On-Video [MWC 2014]

Hinsichtlich der Optik stellt die Modifizierung seitens Samsung eine deutliche Aufwertung des Galaxy S4 (Test) dar. Ebenso die Haptik hat dadurch ein sinnvolles Upgrade erhalten, welches sich viele unserer Leser für Samsungs ehemaliges Flaggschiff gewünscht haben. Warum der südkoreanische Hersteller diesen Schritt nicht konsequent weiter gegangen ist, bleibt fraglich – die neue Rückseite des Galaxy S5 erntet derzeit in diversen sozialen Netzwerken Spott ob ihrer ausgefallenen Optik. Die Spezifikationen der „Black Editions“ sind dabei verglichen mit den regulären Modellen weitgehend unverändert geblieben: 5 Zoll Full HD-Display, 1,9 GHz Snapdragon 600, 2 GB RAM, 16 GB interner Speicher, 13 MP-Kamera. Lediglich bezüglich der Konnektivität hat Samsung leichte Verbesserungen vorgenommen. So unterstützt die Black Edition LTE bis Cat 4-Standard. Damit können Nutzer mit bis zu 150 Mbit/s surfen – sofern das Mobilfunknetz und der Vertrag diese Option enthalten.

Die neuesten Infos und jede Menge frische Videos aus Barcelona findet ihr auf unserer Sonderseite zum MWC 2014.

Immer auf dem neuesten Stand sein und keine News zum MWC verpassen? Einfach androidnext auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen und auf YouTube abonnieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung