Samsung Galaxy S4: Exynos 5410 OCTA und weitere Spezifikationen durch Benchmark offengelegt?

Peter Hryciuk
Samsung Galaxy S4: Exynos 5410 OCTA und weitere Spezifikationen durch Benchmark offengelegt?

Am 14. März wird das Samsung Galaxy S4 in New York offiziell vorgestellt, das steht schon einmal fest. Immer wieder sind in der Vergangenheit Benchmarks und angebliche technische Informationen aufgetaucht, die aber nur die jeweiligen Bezeichnungen enthielten und keine weiteren Daten. Nun ist erstmals ein AnTuTu-Benchmark aufgetaucht, welcher auch die Spezifikationen des Testgeräts ausgelesen hat. Glaubt man den Informationen, so wird das Samsung Galaxy S IV tatsächlich mit einem 4+4 Exynos 5410 OCTA mit 1.8 GHz, 2 GB RAM und PowerVR SGX 544MP GPU auf den Markt kommen. Mit an Board soll dann auch LTE sein, welches anscheinend auf der ganzen Welt funktionieren soll. Somit ist die Chance auch relativ groß, dass Samsung nur noch eine LTE-Version anbietet mit 16 bzw. 32 GB internem Speicher, der vermutlich auch erweitert werden kann.

Weiterhin sollen eine 13-MP-Kamera auf der Rückseite und eine 2.1-MP-Kamera an der Front vorhanden sein. Das Display soll die bereits spekulierten 4,99 Zoll besitzen und mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln ausgestattet sein. Als Betriebssystem setzt Samsung wohl erstmals bei einem seiner Geräte auf Android 4.2 Jelly Bean und mit etwas Glück auch auf eine aufgefrischte Touchwiz-Oberfläche.

Interessant ist auch das Ergebnis im eigentlichen Benchmark, so hat das Galaxy S4 wohl knapp 25.000 Punkte erreicht, was ungefähr auf dem Level eines Snapdragon 600 liegt, welches z.B. im HTC One verbaut ist. Der Nvidia Tegra 4 hingegen erreicht dort sagenhafte 36.000 Punkte und stellt alles bisher da gewesene in den Schatten, ist aber auch noch nicht auf dem Markt. Wichtig ist im Grunde sowieso, dass das System flüssig läuft und der Energieverbrauch nicht zu hoch ist. Wir konnten uns das big.LITTLE-Prinzip bei ARM auf dem MWC 2013 in einem Tablet anschauen und wären schon angetan, wenn der Exynos 5410 OCTA im neuen Galaxy S4 verbaut ist und auch wirklich Energie spart.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link