Samsung Galaxy S4: MoDaCo.SWITCH wird heute für Backer freigegeben [Video]

Andreas Floemer 4

Paul O’Briens ROM MoDaCo.SWITCH, mit dem Nutzer auf einem Galaxy S4 mit einem Klick zwischen der normalen Herstelleroberfläche – also Touchwiz — und einer Stock-Android-UI wechseln können, wird ab heute für Backer der Indiegogo-Kickstarterkampagne zum Download bereitgestellt. O’Brien hatte eigens eine Crowdfunding-Aktion auf besagter Plattform gestartet, um das Projekt zu finanzieren.

Samsung Galaxy S4: MoDaCo.SWITCH wird heute für Backer freigegeben [Video]

Der Entwickler und Betreiber der Website MoDaCo, Paul O’Brien, hatte Ende Juli 2013 bereits eine erste Beta-Version seines ROMs für das HTC One veröffentlicht und angekündigt, ein solches ROM auch für das Samsung Galaxy S4 veröffentlichen zu wollen. Um das Ganze zu finanzieren, startete er auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo eine Kampagne mit der er 1.000 GBP einsammeln wollte – das Ziel war rasch erreicht und übertraf gar die angepeilte Summe mit schlussendlich gesammelten 2.414 GBP deutlich.

modaco-switch-samsung-galaxy-s4-2-button

Am gestrigen Mittwoch bereitete Paul O’Brien die Unterstützer der Kampagne auf die Freigabe der ersten MoDaCo.SWITCH-Beta via Twitter vor:

Damit dürften wir heute mit der Veröffentlichung seines Projekts rechnen. Die erste Beta wird vermutlich weder sonderlich stabil sein noch für die tägliche Nutzung ausgelegt sein. Wer kein Backer der Kampagne war, aber auch heiß auf MoDaCo.SWITCH ist, muss sich nicht grämen: Sobald eine stabile Version fertiggestellt ist, wird diese auch für die breite Masse zur Verfügung stehen.

Hier ein erster Blick auf MoDaCo.SWITCH für das Samsung Galaxy S4

Wer übrigens kein Interesse an dem Rom von O’Brien hat, aber lieber Stock-Android 4.3 als Touchwiz auf seinem Galaxy S4 haben möchte, sollte einen Blick auf unsere Anleitung werfen: In dieser erfahrt ihr, wir ihr euer Gerät in ein Galaxy S4 „Google Edition“ verwandeln könnt.

[via Ausdroid]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung