Samsung Galaxy S4: Photosphere-Funktion heißt „360 Photo“ statt „Orb“

Daniel Kuhn

So langsam aber sicher haben wir die unerträglich amerikanische Präsentation des Samsung Galaxy S4 verdaut; im Dauerfeuer der tollen Features ist gar nicht aufgefallen, dass eines gefehlt hat: Das aus Android 4.2 bekannte Photosphere-Panorama. Dies wird aber natürlich auch auf dem SGS4 vorhanden sein, allerdings unter dem eher nüchternen Namen 360 Photo.

Im Vorfeld der Vorstellung des Samsung Galaxy S4 gab es unzählige Gerüchte über mögliche Features. Eines dieser Gerüchte besagte, dass Samsung zwar die Kugelpanorama-Funktion der Android 4.2-Kamera übernehmen wird, allerdings nicht unverändert. Ein Samsung-Mitarbeiter berichtete, dass die Software-Entwickler fleißig an der 360 Grad-Panorama-Funktion arbeiten und diese unter dem Namen Samsung Orb den Weg auf das SGS4 finden soll.

Als beim Unpacked-Event kein Wort über diese Funktion verloren wurde, lag die Vermutung nahe, dass diese einfach nicht rechtzeitig fertig geworden ist, schließlich sollte sie sich etwas von dem Stock Android Photosphere-Feature unterscheiden. In einem Video, das die Kamera-Funktionen kommentarlos etwas näher zeigt, kann man bei Minute 6:11 auch das besagte Panorama-Feature sehen, das in Minute 2:38 als 360 Photo geoutet wird:

Samsung white Galaxy S4 i9500 Android 4.2.2 Test 4 (camera).

Hier scheint es nun aber, als hätte Samsung das Feature doch nicht weiter angepasst und die Funktion aus Android 4.2 Jelly Bean übernommen. Leider ist in dem Video nicht zu sehen, wie die Aufnahme der Panoramen funktioniert, also ob Samsung auch hier den Stock Android-Weg gewählt, oder wie LG mit VR Panorama einen eigenen Ansatz gewählt hat.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Smartphone-Konzepte vs. Realität (iPhone 5, Galaxy S5 & Co.)

Leider wird auch nicht deutlich, ob die Panoramen, wie bei Jelly Bean üblich, über Google+ geteilt werden können, oder ob die gemunkelte Kooperation mit Facebook integriert wird. Da Samsung darüber auch weitestgehend geschwiegen hat, vermuten wir, dass das Google-Netzwerk als Anlaufstelle dienen wird. Wir halten euch auf dem Laufenden, wenn wir mehr erfahren.

Quelle: All about Samsung

>>
>> Samsung Galaxy S4 mit Vertrag: Telekom | O2 | Vodafone

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung