Was für das Samsung Galaxy Note 3 gut ist, kann für das Galaxy S4 und das Galaxy S4 mini auch nur gut sein. Das zumindest muss sich Samsung dabei gedacht haben, als die Black-Edition in Angriff nahm, die nun vorgestellt wurde.

 

Samsung Galaxy S4

Facts 
Samsung Galaxy S4

Samsung hat eine ganze Weile bei den neuen Geräten ausschließlich auf das Material und die Optik von Polycarbonat gesetzt. Bis es viele Leute nicht mehr sehen konnten. Mit dem Note 3 hat das Unternehmen aus Südkorea dann einen anderen Weg eingeschlagen und so werden einige neue Geräte in die Kunstlederhülle gepackt.

Nun hat Samsung sich dazu entschieden, auch für das „noch“ Flaggschiff namens Galaxy S4 und dessen kleinerer Ableger - das Galaxy S4 mini - eine Version auf den Markt zu bringen, die mit dieser Hülle ausgestattet ist. Begrüßen wir also gemeinsam die Black Editions des Samsung Galaxy S4 und des Samsung Galaxy S4 mini.

Ansonsten bleibt bei den Geräten alles beim Alten, am technischen Innenleben der Geräte hat sich nicht getan. Vorgestellt wurde die Black Edition bisher nur für den russischen Markt, vielleicht werden diese ja aber auch hier zu sehen bekommen.

Sicherlich wird es früher oder später aber auch einfach die Möglichkeit geben, den Akkudeckel des normalen Galaxy S4 /S4 mini einfach mit dem Kunstleder-Deckel auszutauschen, ich habe ähnliches ja mit einem Akkudeckel im Holzlook an meinem Note 3 gemacht.

Falls euch der Sinn nach dem „normalen“ Galaxy S4 steht oder dem Galaxy S4 mini steht, lohnt natürlich ein Blick auf Amazon.

Quelle: SamMobile 

Kamal Nicholas
Kamal Nicholas, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?