Samsung Galaxy S4: Update auf Android 4.3 in Deutschland verfügbar

Martin Malischek

Endlich ist es soweit: Als erstes Smartphone von Samsung erhält das Galaxy S4 das Update auf Android 4.3 Jelly Bean in Deutschland. Das Note 3 wurde mit dieser Firmware bereits ab Werk geliefert. Welche Neuerungen dieses Update bringt und wie ihr die Firmware auf euer Gerät bekommt, bzw. ob es für euer Gerät bereits verfügbar ist, erfahrt ihr im Artikel.

Um 13:41 Uhr ging das Update für die DBT-Version (für Deutschland verkaufte Geräte) des Galaxy S4 online. Das Update gilt allerdings nur für ungebrandete Geräte - habt ihr Samsungs Flaggschiff also über einen Provider bezogen, müsst ihr auf die Freigabe des Updates durch diesen warten.

Auf alle ungebrandeten Geräte lässt sich das 683 MByte große Update über die KIES-Software von Samsung beziehen.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Smartphone-Konzepte vs. Realität (iPhone 5, Galaxy S5 & Co.)

Die Änderungen im Überblick:

  • OpenGL 3.0 Support
  • GALAXY GEAR Support
  • Support für Bluetooth 4.0 LE
  • TRIM Support (Erhöht die Perfomance des Smartphones enorm)
  • ANT+ Support
  • Samsung Knox inklusive abgesichertem Bootloader
  • Besseres RAM-Management
  • Bildschirmdarstellung verbessert (Darstellung wirkt nun deutlich schärfer)
  • TouchWiz-Launcher verbessert (Deutlich bessere Performance)
  • Neue Samsung-Tastatur
  • Neuer Samsung-Browser (Standardmäßig im Vollbild, neue Darstellung von Tabs und mehr)
  • Neuer Anzeige-Modus (Optimiert die Bildschirmdarstellung für das Lesen, diesen nutzen nur ausgewählte Anwedungen)
  • Neue Kamera-Firmware
  • Verschiedene Interface-Verbesserungen  (Kontaktanwedung, Taschenlampen-Widget, Auswahlfelder, usw.)

Vor allem durch den TRIM- und OpenGL 3.0 Support wird das S4 - laut ersten Erfahrungsberichten - deutlich schneller.

Quelle: allaboutsamsung

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung