Nach Vodafone und der Deutschen Telekom hat nun auch Samsung mit der Verteilung des Updates auf Android 5.0 Lollipop für das das Galaxy S5 (G900F) begonnen. Geräte ohne Provider-Branding erhalten über KIES ab sofort die neueste Android-Version. Gleiches gilt für Exemplare mit o2-Branding. Das OTA-Update dürfte dann in Kürze folgen. 

 

Samsung Galaxy S5

Facts 
Samsung Galaxy S5 Erfahrungsbericht

Samsung hatte die Verteilung von Android 5.0 Lollipop für das Galaxy S5 bereits im Dezember vergangenen Jahres in Polen gestartet. Nachdem sich die neueste Android-Version zurückliegende Woche für Geräte mit Vodafone-Branding auf den Weg machte und seit dem gestrigen Tage auf ersten Telekom-Exemplaren des S5 eintraf, hat Samsung den Lollipop-Rollout nun auch für das Galaxy S5 ohne Branding veranlasst.

Galaxy S5 ohne Branding bekommt Android 5.0 Lollipop

Die Firmware mit der Versionsnummer G900FXXU1BNL9 beläuft sich auf eine stattliche Größe von 1.44 GB und steht ab sofort über Samsung KIES zum Download zur Verfügung. Das Over-the-Air-Update (OTA) ist dem Vernehmen nach aber noch nicht angelaufen. Doch auch die automatische Aktualisierung über das Smartphone dürfte in Kürze starten und sukzessive auf den Geräten eintreffen.

Samsung Galaxy S5 LTE-A mit Android 5.0.1 Lollipop

Zu den Neuerungen von Android 5.0 Lollipop zählen unter anderem eine neue Benutzeroberfläche in Material Design-Optik. Darüber hinaus wurden unzählige Funktionen, die bisweilen von Herstellern nachgerüstet wurden – wie beispielsweise ein Energiesparmodus – als fester Bestandteil in das Betriebssystems integriert. Ferner gibt es nun Pop-up-Benachrichtigungen auf dem Homescreen sowie die Android Runtime (ART), die die bisherige Laufzeitumgebung namens Dalvik ersetzt. Überdies können in Android 5.0 Lollipop auch auf Smartphones Benutzerprofile angelegt werden, dank Project Volta wird die Akkulaufzeit deutlich gesteigert, per Smart Lock können Mobilgeräte auf Lollipop-Basis von verbundenen Android Wear-Smartwatches automatisch entsperrt werden und vieles mehr.

In Polen, Südkorea und einigen weiteren Ländern hatte Samsung das Update auf Android 5.0 Lollipop für das Galaxy S5 bereits sehr früh ausgerollt. Gerade einmal ein Monat nach der Veröffentlichung des Lollipop-Quellcodes seitens Google startete Samsung die erste Update-Welle, womit die Südkoreaner in Sachen Lollipop-Update zu einem der schnellsten Smartphone-Hersteller gehörten. Lediglich Google selbst, die ehemalige Google-Tochter Motorola und LG Electronics, konnten das Update noch schneller für ihre Geräte verteilen.

Wer die Firmware per Odin auf sein Galaxy S5 flashen möchte, kann sich diese wie immer bei Samsung-Updates.com herunterladen. Auch Besitzern eines Gerätes mit Branding ist es übrigens möglich, die brandingfreie Firmware zu flashen. Dieser Vorgang erfolgt aber natürlich immer auf eigene Gefahr. Der interne KNOX-Counter wird dabei zwar nicht modifiziert und alle auf dem Smartphone befindliche Daten sollten erhalten bleiben, dennoch empfehlen wir ein vollständiges Backup.

via: Mobiflip

Samsung Galaxy S5 bei Amazon bestellen

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.