Samsung Galaxy Alpha vs. Galaxy S5: Die beiden Top-Smartphones im Video-Vergleich [IFA 2014]

Kaan Gürayer 11

Mit dem kürzlich vorgestellten Galaxy Alpha hat Samsung Neuland betreten: Statt jede nur erdenkliche und verfügbare Technik in das 4,7 Zoll-Smartphone zu packen, setzt der südkoreanische Hersteller lieber auf ein edles Äußeres mit Metallrahmen. Wie aber schlägt sich das Galaxy Alpha im Vergleich mit dem bisherigen Flaggschiff, dem Samsung Galaxy S5? Unser Vergleichsvideo gibt Aufschluss. 

Samsung Galaxy Alpha vs. Galaxy S5: Die beiden Top-Smartphones im Video-Vergleich [IFA 2014]

Während im Samsung Galaxy S5 ein 2,5 GHz starker Snapdragon 801-SoC aus dem Hause Qualcomm werkelt, verrichtet im Galaxy Alpha das von Samsung selbst entwickelte Exynos 5430 Octa Core-SoC seinen Dienst, das über vier energiesparende Kerne mit 1,3 GHz Takt und vier A15-Kerne mit bis zu 1,8 GHz verfügt. Beim Arbeitsspeicher gleichen sich beide Modelle und bieten 2 GB RAM. Abstriche muss man beim Galaxy Alpha hinsichtlich des Displays machen, das auf 4,7 Zoll lediglich eine Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten bietet. Das in der Diagonalen 5,1 Zoll messende Displays des Galaxy S5 löst hingegen mit Full HD beziehungsweise 1.920 x 1.080 Pixel auf. Im Vergleich der Pixeldichte ist der Unterschied aber nicht mehr so eklatant: 312 PPI beim Galaxy Alpha vs. 431 beim SGS5. In Sachen interner Speicher kann das Galaxy Alpha mit 32 GB aufwarten, gleichwohl: dieser ist nicht erweiterbar. Das Samsung Galaxy S5 bietet in seiner Grundausstattung zwar nur 16 GB an internem Speicher, kann aber dank microSD-Karten-Slot aufgerüstet werden.

Was die Kameras angeht, hängt das Galaxy S5 die hauseigene Konkurrenz ab und bietet an der Rückseite eine 16 MP-Knipse mit ISOCELL-Technologie, während das Galaxy Alpha lediglich eine Kamera mit 12 MP an Bord hat. Die Frontkameras sind mit 2,1 MP bei beiden Modellen identisch. Punkten kann das Galaxy Alpha hingegen beim Look & Feel, das sich dank des edlen Metallrahmens deutlich vom Samsung Galaxy S5 absetzt. Allerdings ist das aktuelle Flaggschiff der Südkoreaner mit seiner IP67-Zertifizierung gegen Staub und Wasser geschützt.

Es stehen sich Aussehen und innere Werte gegenüber, wenn man den Vergleich auf ein Fazit reduzieren möchte. Das Samsung Galaxy S5 bringt in so ziemlich jeder Hinsicht die bessere Technik mit, ist vielseitiger und bietet mehr Smartphone fürs Geld. Das allerdings bezahlt man sich mit einer Optik und Haptik, die gegen das HTC One (M8), das iPhone oder Sonys Smartphones nicht standhält. Wer sich hingegen für das Samsung Galaxy Alpha entscheidet, tut dies vor allem, um endlich ein Samsung-Smartphone in den Händen zu halten, das sich nicht nach schnödem Plastik anfühlt. Dafür nimmt er allerdings auch Technik in Kauf, die nicht mehr auf dem neuesten Stand ist.


Die neuesten Infos und jede Menge frische Videos aus Berlin findet ihr auf unserer Sonderseite zur IFA 2014.

Immer auf dem neuesten Stand sein und keine News zur IFA 2014 verpassen? Einfach androidnext auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen und auf YouTube abonnieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung