Samsung Galaxy S5 4G+: Geräte-Variante mit Snapdragon 805-SoC und Full HD-Display offiziell

Tuan Le 17

Das Samsung Galaxy S5 hat mit der Broadband LTE-A-Variante bereits einen Nachfolger mit Snapdragon 805-SoC, WQHD-Display und 3 GB RAM erhalten, der bisher jedoch nur exklusiv in Südkorea erhältlich ist. Dennoch hielten sich bislang hartnäckig Gerüchte um eine internationale Variante mit Snapdragon 805, wenngleich diese „nur“ mit einem Full HD-Display ausgestattet sein sollte. In Singapur ist nun tatsächlich das Samsung Galaxy S5 4G+ vorgestellt worden, welches vielleicht auch in Europa erscheinen könnte.

Samsung Galaxy S5 4G+: Geräte-Variante mit Snapdragon 805-SoC und Full HD-Display offiziell

Was lange Zeit unter dem Namen Samsung Galaxy S5 Prime die Gerüchteküche unsicher machte, entpuppte sich in der jüngeren Vergangenheit als das Samsung Galaxy S5 LTE-A-Broadband. Das Smartphone ließ sich äußerlich kaum die erheblichen Unterschiede zur regulären Variante anmerken, denn wenngleich sich beide Smartphones optisch kaum unterscheiden lassen, arbeitet in der für Südkorea exklusiven Variante der schnellere Snapdragon 805-SoC zusammen mit 3 anstelle von 2 GB RAM und einem AMOLED-Display in WQHD-Auflösung (2.560×1.440). Zwar verneinte das Unternehmen einen Release außerhalb Südkoreas. Gleichzeitig gab es jedoch immer wieder Hinweise auf eine internationale Variante, die aber auf das WQHD-Display verzichten muss. Nun ist in Singapur tatsächlich das so genannte Samsung Galaxy S5 4G+ vorgestellt worden, welches bis auf den schnelleren Snapdragon 805 keine Unterschiede zum normalen Galaxy S5 aufweist.

Den Vorteil, auch bei besonders hochauflösenden Displays eine optimale Performance zu liefern, kann der 805er beim Galaxy S5 4G+ zwar nicht ausspielen, ermöglicht aber immerhin nach wie vor bis zu 300 Mbps im mobilen Internet über das LTE-Advanced-Netzwerk in Singapur. Die üblichen Features wie der Fingerabdruck-Sensor und Pulsmesser sind ebenso wie die ISOCELL-Kamera weiterhin mit an Bord, ebenso wie 16 GB erweiterbarer Speicher - eine 32 beziehungsweise 64 GB-Version scheint es in diesem Falle seltsamerweise nicht zu geben, doch die freie Farbwahl zwischen Schwarz, Weiß, Blau und Gold bleibt dem Kunden erhalten. Außerdem ist bereits die neueste Android-Version 4.4.4 an Bord.

Samsung-Galaxy-S5-4G+-blue

In Singapur wird das Gerät beim Provider Singtel je nach Vertrag zwischen 0 und umgerechnet etwa 410 Euro Zuzahlung angeboten werden. Man darf gespannt bleiben, ob Samsung das Modell auch nach Deutschland bringen wird. Diverse Mobilfunkanbieter haben bereits die Aktivierung von LTE Cat.6 im Laufe des Jahres angekündigt, eine entsprechend ausgestattete Variante des Galaxy S5 wäre ein naheliegendes Flaggschiff für diese neue Geschwindigkeitsstufe, die IFA 2014 der optimale Rahmen für entsprechende Ankündigungen. Wir werden die Augen auf der Messe offen halten.

Käme für euch der Kauf einer aufgebohrten Version des Samsung Galaxy S5 in Frage? Meldet euch unten in den Kommentaren zu Wort.

Quelle: SammyHub

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung