Samsung Galaxy S5 & Note 4: Update auf Android L könnte bereits im November oder Dezember ausrollen [Gerücht]

Tuan Le 10

Interessante Nachrichten für Besitzer eines Samsung Galaxy S5 und Interessenten am Samsung Galaxy Note 4: Android L soll nach Angaben von SamMobile schon Ende November oder im Dezember für die beiden Geräte freigegeben werden. Bislang war eher davon auszugehen, dass das Unternehmen sich wie üblich nach dem Release eines frischen Android-Updates Zeit lassen würde, um noch umfangreiche Anpassungen seiner TouchWiz-Oberfläche vorzunehmen.

Samsung Galaxy S5 & Note 4: Update auf Android L könnte bereits im November oder Dezember ausrollen [Gerücht]

Samsung ist in der Vergangenheit leider nicht immer durch eine vorbildliche Update-Politik aufgefallen, doch es scheint so, als schlage der Konzern auch in dieser Hinsicht – neben dem offensichtlichen Sinneswandel bei der Materialwahl – eine neue Richtung ein. Wie die Kollegen von SamMobile aus zuverlässiger Quelle erfahren haben wollen, soll das Update für das Samsung Galaxy S5 und Samsung Galaxy Note 4 bereits Ende November oder Anfang Dezember verteilt werden. Dabei ist im Moment noch nicht einmal ein exakter Termin für den offiziellen Release von Android L seitens Google bekannt geworden, zudem muss im Grunde auch die gesamte TouchWiz-Oberfläche an die neue Version angepasst werden.

Ob der Konzern sich diesmal große Änderungen zugunsten einer schnellen Veröffentlichung spart oder vielleicht auch in Zusammenarbeit mit von Google bereitgestellten Vorab-Versionen an den Updates entwickelt worden ist, lässt sich nur mutmaßen, insbesondere letzteres liegt jedoch nahe. Es wäre in jedem Falle erfreulich, wenn Samsung in dieser Hinsicht einen Image-Wechsel hinlegen könnte, auch wenn die Änderungen mit der kommenden Android L-Version derartig umfangreich sind, dass ein solch frühes Update schon etwas utopisch klingt. Schließlich zeigt sich das südkoreanische Unternehmen mit dem Zeitrahmen von etwa einem Monat noch ambitionierter als die Konkurrenz. So versprachen HTC für das HTC One M7 und M8 sowie OnePlus für das OnePlus One ein Android L-Update innerhalb von 90 Tagen zu liefern. Unter anderem werden mit der kommenden OS-Version neben zahlreichen neuen APIs auch Benachrichtigungen auf dem Lockscreen, Support für 64-Bit, der Umstieg auf die ART-Laufzeitumgebung und natürlich das neue Material Design eingeführt. Eine Überblick über die bereits bekannten Android L-Update-Termine liefert unsere Übersicht, die stetig aktualisiert wird.

Glaubt ihr, dass tatsächlich schon wenige Wochen nach Android L-Release Besitzer des Note 4 und Galaxy S5 von einer Aktualisierung profitieren werden? Eure Meinung wie immer unten in die Kommentare.

Quelle: Sammobile [via All about Samsung]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung