Samsung Galaxy S5: Android 5.0 Lollipop-Update erneut im Video zu sehen

Tuan Le 5

Das Samsung Galaxy S5 könnte, wenn alles gutgeht, noch zu Weihnachten ein Update auf Android 5.0 Lollipop erhalten. Die Kollegen von SamMobile haben nun abermals Zugriff auf ein angepasstes Android 5.0 TouchWiz-ROM für das Flaggschiff erhalten, welches sich in einem fortgeschrittenem Entwicklungsstadium befindet. Als alltägliche Firmware ist das ROM zwar noch nicht geeignet, doch scheint die Entwicklung zumindest in großen Schritten voranzugehen.

Als die Gerüchte auftauchten, dass das Samsung Galaxy S5 bereits im Dezember ein Update auf Android 5.0 Lollipop erhalten würde, konnte man kaum an die frohe Kunde glauben. Schließlich ist man es gewohnt, dass die Hersteller erst geraume Zeit nach dem offiziellen Release neuer Android-Versionen Updates für die hauseigenen Geräte mit angepasster Oberfläche herausgeben – wenn überhaupt, denn gerade Samsung bekleckerte sich in der Vergangenheit nicht immer mit Ruhm. Das scheint sich jedoch nun drastisch zu ändern, denn nachdem bereits Anfang des Monates eine etwas unfertig wirkende TouchWiz-Firmware unter Android 5.0 Lollipop gesichtet worden ist, haben die Kollegen von SamMobile jetzt einen aktuelleren Build in die Finger bekommen können und in einem Video präsentiert.

Während zuvor noch Fehler und inkonsistente Bedienelemente deutlich machten, dass es sich lediglich um eine Firmware im Alpha-Stadium handelte, sind derlei Probleme bei dem aktualisierten Build mit der Kennung LRX02E nicht mehr festzustellen. Alles scheint flüssig zu laufen und auch optisch macht das ROM einen guten Eindruck, wenngleich das für Samsung typische Farbschema bestehen bleibt. Hier eine Auflistung sämtlicher beobachteter Neuerungen:

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Samsung Galaxy S5: Bilder des High-End-Smartphones
  • Neue Note 4 Fingerabdruck-Bildschirmsperre
  • Neue, schlankere Schriftart
  • Neue, erheblich flüssigere Animationen inklusive neuer Animation beim Ausschalten des Bildschirms
  • Google-Suchleiste im Recents-Menü
  • Helligkeitsregler in der Benachrichtigungsleiste ist nun in Gelb, zudem wird bei Veränderung der Helligkeit die Benachrichtigungsleiste ausgeblendet
  • „Interruptions“ wurde aus Toneinstellungen entfernt
  • Neue Filter für die Galerie zum Sortieren (Haustiere, Events, Landschaften, Dokumente, Essen, Fahrzeuge, Blumen)
  • Musik-Player, Uhren-App und Taschenrechner optisch verbessert
  • Neue Suchbox in der Kontakte-App
  • Einige Apps sind im Material Design, erhalten gefärbte Statusleisten
  • Lollipop-Grün an vielen Stellen durch den Samsung-typischen Blauton ersetzt
  • Verbesserte Einstellungen-App, neue Iconfarben
  • Neue Bedienoberfläche zum Einstellen von Hintergrundbildern für den Homescreen
  • Ausschalt-Dialog verbessert

Eine ganze Reihe von Veränderungen also im Vergleich zur letzten Lollipop-Version für das Samsung Galaxy S5. Anzumerken ist allerdings, dass auch die neue TouchWiz-Firmware nicht auf dem aktuellen Quellcode von Android 5.0 basiert, wie man zum Beispiel am Easter Egg erkennen kann. Anstatt Lollipops weicht der Androide in dieser Version der Flappy Bird-Hommage gelbschwarzen Balken aus.

lollipop-easter-egg-zensur

Es ist zu vermuten, dass Samsung hier als Material eine Preview von Google erhalten hat, die noch vor der offiziellen Vorstellung der beiden Nexus-Geräte und von Android 5.0 Lollipop erstellt worden ist. Um zu vermeiden, dass Lollipop schon vorher als Name für die neue Android-Version bekannt wird, hat man das Easter Egg durch die Balken gewissermaßen zensiert.

Was sagt ihr zur TouchWiz-Version von Lollipop? Wir freuen uns auf eure Meldungen in den Kommentaren.

Quelle: SamMobile [via SmartDroid]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung