Samsung Galaxy S5: Display-Vergleich mit Galaxy Note 3 und Galaxy S4

Tuan Le 20

Mancher Nutzer war bei der Vorstellung des Samsung Galaxy S5 wohl vom Display enttäuscht. Während in Gerüchten von einem WQHD-Display die Rede gewesen war, handelte es sich schließlich, wie auch schon beim Galaxy Note 3 und Galaxy S4, um ein Full HD-Display mit Super AMOLED-Technologie. Wie so häufig steckt der Teufel allerdings im Detail, denn im direkten Vergleich mit den beiden älteren Modellen kann das Samsung Galaxy S5 zumindest stellenweise Verbesserungen bei der Display-Qualität zeigen.

Samsung Galaxy S5: Display-Vergleich mit Galaxy Note 3 und Galaxy S4

Die russische Webseite Mobile-Review hat das Display des neuen Samsung-Flaggschiffs mit denen des Vorgängers und des Note 3 verglichen. Während das Display des Samsung Galaxy S5 eine Diagonale von 5,1 Zoll besitzt, misst das Display des Galaxy Note 3 (Test) ganze 5,7 und das des Galaxy S4 5 Zoll. Somit sollte das Galaxy Note 3 in der Theorie etwas unschärfer sein als die beiden kleineren Smartphones; der Unterschied zwischen Galaxy S4 und Galaxy S5 sollte im Grunde verschwindend gering sein.

Samsung-Galaxy-S5-Display-Vergleich-Galaxy-Note-3-5
Samsung-Galaxy-S5-Display-Vergleich-Galaxy-S4-4

Tatsächlich scheint jedoch beim direkten Vergleich das genaue Gegenteil der Fall zu sein. Während es recht schwer fällt, beim Vergleich der Darstellung zwischen Galaxy Note 3 und Galaxy S5 überhaupt große Unterschiede festzustellen, zeigt das Galaxy S4 an einigen Stellen deutlich weniger Details, als es bei den anderen beiden Geräten der Fall ist.

Samsung-Galaxy-S5-Display-Vergleich-Galaxy-Note-4
Samsung-Galaxy-S5-Display-Vergleich-Galaxy-S4-3

Vielleicht ist dies auch auf eine Fehleinstellung der Kamera zurückzuführen -Im Vergleich zum Galaxy Note 3 bietet das S5 jedenfalls nur eine minimal bessere Darstellung, kann sich aber zumindest vom direkten Vorgänger positiv hervorheben.

Samsung-Galaxy-S5-Display-Vergleich-Galaxy-Note-3jpg
Samsung-Galaxy-S5-Display-Vergleich-Galaxy-S4-8

Die Farbdarstellung ist bei allen drei Geräten aufgrund der AMOLED-Technologie natürlich hervorragend und auch in Sachen Kontrast und Schwarzwert leisten sich die Smartphones keinerlei Patzer. Hier und da schneidet das S5 besser als seine beiden Vorgänger ab, was sich vor allem an der Bildschärfe in einigen Bereichen zeigt, welche für die meisten Nutzer im Alltag jedoch kaum von Belang sein werden.

Samsung-Galaxy-S5-Display-Vergleich-Galaxy-Note-3
Samsung-Galaxy-S5-Display-Vergleich-Galaxy-S4-7

Natürlich ist dieser Display-Vergleich keinesfalls mit wissenschaftlichen Methoden zu vergleichen, die etwa Webseiten wie DisplayMate regelmäßig anstellen. Bis es einen solchen gibt, reicht dieser Vergleich aber für einen ersten Eindruck durchaus.

Was sagt ihr zu den Unterschieden zwischen Samsung Galaxy S5, S4 und Note 3? Meinungen in die Kommentare.

Quelle: Mobile-Review

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung