Samsung Galaxy S5 doch mit mehr freiem Speicher als behauptet

Steffen Pochanke 15

Kurz nach der Vorstellung des Samsung Galaxy S5 kam die Schockmeldung: die 16GB-Version des Smartphones sollte dem Nutzer angeblich nur 8 GB freien Speicher zur freien Verfügung bieten. Ist das Samsung-OS mittlerweile wirklich auf eine Größe von 8 GB angewachsen?

Samsung Galaxy S5 doch mit mehr freiem Speicher als behauptet

Gezweifelt an dem horrenden Speicherverbrauch des Samsung-Systems hat anscheinend fast niemand, denn auch im neuen und überarbeiteten Samsung-System findet sich wieder eine Fülle von Features.

Jetzt haben sich die Kollegen von Telekom-Presse.at aber noch einmal genauer mit der Thematik befasst und herausgefunden, dass im ursprünglichen Artikel von AndroidCentral, in dem der hohe Speicherverbrauch des Systems gezeigt wurde, versehentlich Demo-Videos zum verbrauchten Speicher gezählt wurden, die am Ende gar nicht auf dem Gerät sind. Diese Demo-Videos belegten knapp 2 GB des internen Speichers des Galaxy S5.

Galaxy-S5-Speicher-3
Galaxy-S5-Speicher-2

Davon ausgehend, dass diese 2 GB dem Nutzer beim Verkaufsgerät zur Verfügung stehen, bleiben so 10,7 GB zur freien Verfügung. Samsung hat es damit sogar geschafft, den freien Speicher bei Auslieferung im Vergleich zum Galaxy S4 um knapp 1,5 GB zu erhöhen. Das S4 bot bei Verkaufsstart nämlich nur 9,25 GB nutzbaren Speicher.

Quelle: Telekom-Presse.at via AllAboutSamsung

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung