Samsung Galaxy S5: Doch nicht mit Metallrahmen?

Martin Malischek 3

Es gibt wieder neue Gerüchte zu Samsungs nächsten Flaggschiff. Das Galaxy S5 soll nun doch keinen Metallrahmen erhalten. Den Quellen zufolge ist das für Samsung nicht profitabel.

Samsung Galaxy S5: Doch nicht mit Metallrahmen?

Um Marktführer im Smartphone-Sektor zu bleiben, müssen die Produktionskosten bei den Geräten niedrig gehalten werden, damit die Geräte nicht durch hohe Preise an Umsatz einbüßen. So zumindest die Devise der Quelle, deren Informationen zufolge Samsung weiter auf künstliche Materialien setzt.

Die Chancen auf einen Metallrahmen sinken weiter mit der Tatsache, dass bei taiwanischen Produzenten keine großen Aufträge für die Produktion von Metallgehäusen von Samsung eingegangen ist.

Meinung

Ich weiß, viele von euch sind die Gerüchte zum Galaxy S5 leid. Ich meinerseits finde sie größtenteils interessant, da ich selbst gespannt bin, wie Samsungs nächstes Flaggschiff aussehen wird - innerlich und äußerlich. Denn, dass die Geräte einen Facelift bekommen scheint sehr wahrscheinlich aufgrund der Tatsache, dass Samsung dieses Jahr hierauf verzichtet hat.

Dennoch nervt mich diese Meldung tierisch. Zuerst wird darüber gemunkelt, dass das S5 ein Metallgehäuse spendiert bekommt, kurze Zeit später wird das Gegenteil behauptet. Wahrscheinlich auch noch von ein und derselben Quelle. Und jetzt mal ganz im Ernst. Das ist eine Nichtigkeit. Es sagt nichts über das Aussehen, die Spezifikationen oder sonst was aus. Es ist ein Metallrahmen. Und ob es nun mit oder ohne Metallrahmen kommt, ist mir mittlerweile egal.

Für mich ist das vergleichbar mit einem neu erscheinenden Fernseher, bei dem man beginnt zu munkeln, ob er jetzt auch in rot auf den Markt kommt.

Es sei euch nur soweit gesagt, es ist sehr unwahrscheinlich, dass das Gerät mit einem Metallrahmen kommt.

Quelle: digitimes

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung