Samsung Galaxy S5: Google Play Edition erneut auf Android-Seite gesichtet, jetzt mit Android 5.0 Lollipop

Tuan Le 9

Wieder einmal ist die Google Play Edition des Samsung Galaxy S5 auf der offiziellen Android-Seite gesichtet worden. Das ist nicht das erste Mal, doch nach wie vor wartet man gespannt auf eine konkrete Ankündigung des Samsung-Flaggschiffes mit Stock Android. Auf dem neuen Bild ist das Galaxy S5 kurioserweise mit Software-Buttons zu sehen, diesmal weist der Screenshot aber offensichtlich auf Android 5.0 Lollipop hin.

Samsung Galaxy S5: Google Play Edition erneut auf Android-Seite gesichtet, jetzt mit Android 5.0 Lollipop

Die Google Play Editionen sind eine an und für sich wünschenswerte Initiative, die Nexus-Experience auf aktuelle Flaggschiffe der großen Hersteller zu bringen. Eine breite Verfügbarkeit der GPE-Versionen ist jedoch im Moment noch nicht gegeben; vornehmlich werden US-amerikanische Kunden mit den Stock Android-Versionen von Geräten wie dem Samsung Galaxy S4 (Test) oder HTC One (M8,Test) bedient. Vom Samsung Galaxy S5 ist jedoch noch keine GPE-Version veröffentlicht worden und das, obwohl das Gerät schon im Juli auf der offiziellen Android-Website von Google angeteasert worden ist. Nach der offiziellen Vorstellung von Android 5.0 Lollipop ist die Website aktualisiert worden – das Samsung Galaxy S5 GPE ist immer noch vorhanden, jetzt aber mit Stock Android 5.0 auf dem Bildschirm.

samsung-galaxy-s5-gpe-lollipop-1neu

Es gibt nun verschiedene Erklärungsmöglichkeiten für diesen Umstand: Man könnte einerseits optimistisch sein und den aufgefrischten Teaser so deuten, dass der Release einer GPE für das Galaxy S5 nach dem Release von Android Lollipop unmittelbar bevorsteht. Ebenso gut könnte es aber möglich sein, dass hinter dem Bild nicht allzu viel steckt und lediglich sämtliche alten Screenshots der KitKat-Version gegen die entsprechenden Lollipop-Pendants ausgetauscht wurden, ohne dass dies eine tiefere Bedeutung hätte. Dafür spricht, dass die Software-Buttons aufgrund der vorhandenen Hardware-Tasten beim Galaxy S5 eigentlich nicht viel Sinn ergeben. Wünschenswert wäre eine GPE-Version des Galaxy S5 in jedem Falle selbst bei Nicht-Verfügbarkeit in hiesigen Gefilden, schließlich würde dies die Entwicklung von Custom-ROMs für das Flaggschiff basierend auf dem AOSP erheblich vorantreiben und vor allen Dingen eine ordnungsgemäße Funktionsweise des Pulsmessers und Fingerabdrucksensors in Custom-ROMs ermöglichen.

Würdet ihr euch eine Google Play-Edition kaufen? Eure Meinung wie immer unten in die Kommentare.

Quelle: Android [via Android Police]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung