Die Kollegen von iFixit haben das Samsung Galaxy S5 unter die Lupe genommen. Das Ergebnis fällt deutlich besser als beim HTC One M8 aus.

 

Samsung Galaxy S5

Facts 

Natürlich spielt bei technischen versierten Nutzern auch die Möglichkeit, das neu errungene Smartphone selbst zu reparieren, eine Rolle. Wie bereits in einem früherem Teardown vermutet, lässt sich das neue Samsung-Flaggschiff schwerer reparieren als das Galaxy S4.

The Samsung Galaxy S5 Teardown Review

Am einfachsten lässt sich ein Akkuwechsel vornehmen, um an die dahinter gelegenen Teile zu kommen, müsst ihr das Display abnehmen. Da es direkt hinter dem Akku liegt, lässt es sich schnell entfernen. Auch wenn das als Vorteil zu sehen ist, da ein Wechsel des Displays so deutlich schneller von statten geht, gibt es einen Nachteil: Die Einheit ist nicht verschraubt, sondern verklebt. Hier besteht also die Gefahr, den Bildschirm zu beschädigen.

Der Vibrationsmotor, der Kopfhörer-Anschluss sowie die Lautsprecher lassen sich ebenfalls leicht entfernen und wechseln, wenn ihr das Gerät geöffnet habt. Den größten Kritikpunkt stellt also der Bildschirm dar, der verklebt ist. Im Vergleich zu seinem Vorgänger erhält das Galaxy S5 drei Bewertungspunkte weniger.

 

 

Trotzdem liegt es mit 5/10 Punkten immer noch deutlich vor dem HTC One M8, dessen schwierige Reparaturmöglichkeiten mit 2/10 Punkten abgestraft wurde.

Quelle: iFixit

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei FacebookGoogle+ und Twitter!