Samsung Galaxy S5 Neo: Günstigeres Mittelklasse-Modell mit 5,1 Zoll-Display in Planung [Gerücht]

Oliver Janko

Das Samsung Galaxy S5 ist erst wenige Wochen auf dem Markt, da tauchen schon erste Meldungen zu einem etwaigen Mittelklasse-Derivat auf. Das Modell SM-G750 ist auf einer Vertriebsliste der indischen Webseite Zauba aufgetaucht – es soll sich dabei um das Galaxy S5 Neo handeln.

Über eine mögliche Premium-Version des Samsung-Flaggschiffs ranken sich bekanntlich schon zahlreiche Gerüchte, nun geht es auch in die andere Richtung: Samsung hat womöglich eine günstigere, abgeschwächte Version des Galaxy S5 in der Pipeline. Die Modellnummer SM-G750 lässt auf eine Neo-Variante schließen – dass es sich dabei um das S5 mini handelt, ist so gut wie ausgeschlossen, das S5 mini soll die Modellnummer SM-G800 bekommen.

Auch zur möglichen Ausstattung des Geräts gibt es schon einige Gerüchte: Die Displaygröße soll sich im Vergleich zum Galaxy S5 nicht ändern, das Panel wird auch in der Neo-Variante 5,1 Zoll in der Diagonale messen. Ändern wird sich allerdings die Auflösung: Anstatt Full HD mit 1.920 x 1.080 Pixeln wird das Display des Galaxy S5 Neo wohl nur in HD, also mit 1.280 720 Pixeln auflösen. Angetrieben wird das mutmaßliche neue Samsung-Phone von einem Snapdragon 800-Prozessor mit einer Taktung von 2,3 GHz pro Kern. Mehr Informationen zur technischen Ausstattung gibt es derzeit noch nicht. Da der Namenszusatz „Neo“ bei Samsung aber generell für abgeschwächte Geräte der Mittelklasse spricht, erwarten wir keine Überraschungen bei den restlichen Spezifikationen. Das erste Modell der Neo-Reihe ist übrigens das Galaxy Note 3 Neo gewesen.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Samsung Galaxy S5: Bilder des High-End-Smartphones

samsung-galaxy-s5-neo-zauba

Das mutmaßliche Neo ist auf der indischen Import- und Export-Datenbank Zauba in den drei Varianten SM-G750A, SM-G750F und SM-G750H gelistet, die für verschiedene Märkte bestimmt sein können – das Gerät könnte also durchaus auch den Weg nach Europa finden. Die oben in der Tabelle zu sehenden Geräte sind allerdings noch Testsamples und nicht für den Verkauf gedacht. Wann das Galaxy S5 Neo letztlich offiziell vorgestellt wird, ist noch nicht bekannt – wir können aber davon ausgehen, dass es in den nächsten Monaten so weit sein dürfte, bestätigt ist hier aber noch nichts.

Was würdet ihr von einem günstigeren, leicht abgespeckten Galaxy S5 halten? Interessant für euch oder würdet ihr lieber auf das „Original“ oder gar die kommende Premium-Version zurückgreifen?

Quelle: Zauba [via GSMArena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung