Samsung Galaxy S5: Neues Topmodell schon in drei Wochen erhältlich [Gerücht]

Kaan Gürayer 3

Ohne Zweifel, das Samsung Galaxy S5 wird eines der Highlights auf dem diesjährigen Mobile World Congress werden. Die Vorstellung des neuesten Topmodells  aus dem Hause Samsung ist bekanntlich für den 24. Februar terminiert. Doch wann genau landet das SGS5 im Handel? Neusten Gerüchten zufolge könnte das Samsung Galaxy S5 bereits in drei Wochen erhältlich sein. 

Die Zeit zwischen der Vorstellung eines neuen Smartphones und dem offiziellen Marktstart kann manchmal lang sein: Am 9. Januar 2007 hat Steve Jobs das erste iPhone der Welt präsentiert - erst Monate später, am 29. Juni, konnte man das Apfel-Telefon auch käuflich erwerben. Glücklicherweise werden wir beim Samsung Galaxy S5 aber wohl nicht so lange warten müssen: Angeblich soll das SGS5 bereits in drei Wochen erhältlich sein.

So wollen es die Kollegen von GSMArena herausgefunden haben, die sich in ihren Behauptungen auf einen namentlich nicht genannten Mitarbeiter Samsungs berufen, der ihnen wiederum diesen Zeitrahmen bestätigt haben soll. Auch andere vertrauenswürdige Quellen haben diese Info, so GSMArena, bestätigt.

samsung-galaxy-s5-unpacked-event

Sollte diese Information tatsächlich stimmen, würde sich Samsung einen sehr ehrgeizigen Zeitplan auferlegen. Nach der Vorstellung am 24. Februar hätten die Südkoreaner dann lediglich etwas mehr als zwei Wochen, um ihr Flaggschiff in die Läden zu bringen, damit es Anfang März in den Verkauf gehen kann.

Zur technischen Ausstattung des S5 kursieren seit Monaten diverse Gerüchte, die wir auf einer Übersichtsseite zusammengetragen haben. Als sehr wahrscheinlich, auch Dank des Leaks von Eldar Murtazin, gilt dabei ein 5,25 Zoll großes WQHD-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln, im Innern könnte entweder der Exynos 6 Octa mit 64-Bit oder der Snapdragon 805 von Qualcomm werkeln, der von 3 GB RAM unterstützt wird. Möglich sind wie bei den Vorgängern natürlich auch zwei Varianten mit unterschiedlichem Chipsatz. Eine 16 MP-Kamera mit ISOCELL-Bildsensor soll ebenfalls an Board sein, das überarbeitete TouchWiz im Flat-Design gilt zudem als sicher. Möglicherweise hat sich Samsung erneut von Apple inspirieren lassen und verbaut auch einen Fingerabdruck-Sensor.

Was meint ihr, bringt uns Samsung nach dem für viele Beobachter eher enttäuschenden S4 mit dem Galaxy S5 wieder einen echten Kracher?

Quelle: GSMarena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung