Samsung Galaxy S5 Prime: Release im Juni in limitierter Stückzahl [Gerücht]

Andreas Floemer 17

Samsung bläst zum Gegenschlag: So oder so ähnlich sieht es zumindest aus, wenn man bedenkt, dass der Mitbewerber LG sein Topmodell LG G3 gegen Ende dieses Monats offiziell vorstellen wird – und zwar mit einem WQHD-Display. Ein solches nutzt Samsung in seinem Galaxy S5 nicht. Das Samsung Galaxy S5 Prime, das mit einem solchen Screen aufwarten soll, ist aber nicht mehr fern – einem Bericht zum mutmaßlichen Marktstart im Sommer zufolge soll es nur begrenzt verfügbar sein.

Laut eines älteren Medienberichts wird Samsung sein Premium-Gerät im Laufe des Juni vorstellen. Hinweise auf noch unangekündigte Galaxy S5-Modelle mit der Modellnummer SM-G906S waren für kurze Zeit selbst auf Samsungs Support-Seite zu finden. Das gleiche Modell wurde vor einiger Zeit im AnTuTu-Benchmark mitsamt 5,2 Zoll in der Diagonale messenden WQHD-Display (2.560 x 1.440 Pixel) erspäht. Man kann also davon ausgehen, dass trotz Dementi von Samsung Mobile-Chef JK Shin ein solches Gerät bereits in ein paar Wochen vorgestellt wird.

In diesem Kontext interessant ist die Aussage eines Samsung-Managers, der (verständlicherweise) laut des Korea Herald anonym bleiben möchte: Denn man habe das aktuelle Topmodell Galaxy S5 ursprünglich mit einem WQHD-Screen ausstaffieren wollen, aus Kostengründen wurde letztlich darauf verzichtet, denn ein solcher Screen hätte den schon nicht geringen UVP von 699 Euro weiter in die Höhe getrieben.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Samsung Galaxy S5: Bilder des High-End-Smartphones

Samsung-Galaxy-S5-chassis-02

Ob das GalaxyS5 Prime womöglich mit Metallchassis kommt?

Weiter hießt es, dass das AMOLED-Display mit seiner Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln aufwändiger und teurer in der Herstellung sei als LGs 5,5 Zoll WQHD-IPS-Screen, der im LG G3 zum Einsatz kommen wird. Aufgrund des höheren Display-Preises und der anspruchsvolleren Produktion soll das Galaxy S5 Prime im Laufe des Sommers vorerst nur in limitierter Auflage erhältlich sein. Dass Samsung nicht länger mit der Vorstellung seines Premium-Smartphones warten möchte, dürfte mehrere Gründe haben: Einerseits den bereits genannten, das LG G3, welches Ende Mai präsentiert wird, andererseits aber auch Apple. Denn das Unternehmen aus Cupertino wird im Laufe des Herbsts sein neues iPhone 6 zum Besten geben – im letzen Jahr führte der Verkaufsstart der iPhones 5s und 5c zu Umsatzeinbußen bei Samsungs Galaxy S4.

Zwar haben wir es derzeit überwiegend mit unbestätigten Gerüchten zu tun, allerdings zeichnet sich die Sachlage mittlerweile recht deutlich ab: Samsung hat ein besseres Smartphones als das aktuelle Modell im Köcher und dürfte es in den kommenden Wochen vorstellen. Ob es nun Galaxy S5 Prime oder Galaxy F heißen wird, und ob es gar mit dem Metallgehäuse bestückt ist, das vor einigen Monaten gesichtet wurde, bleibt offen. Es deutet sich allerdings an, dass dieses Gerät unter anderem aufgrund des hochauflösenden Displays um einiges teurer wird als das Galaxy S5.

Quelle: Korea Herald [via G for Games]

► 

Hinweis: Das Bild im Artikel oben zeigt das reguläre Samsung Galaxy S5.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung