Samsung Galaxy S5: Software-Leak deutet auf Fingerabdruckscanner hin

Oliver Janko 10

Wie jedes Jahr um diese Zeit machen auch Anfang 2014 jede Menge Gerüchte zum neuesten Ableger der Galaxy S-Serie die Runde. Bevor das Samsung Galaxy S5 offiziell vorgestellt wird – vermutet wird eine Präsentation während beziehungsweise vor dem MWC 2014 gegen Ende Februar – kursieren jede Menge unbestätigter Meldungen und Informationen durch Netz. Eine aktuelle Neuigkeit: Ein frisch entdeckter Software-Leak gibt weitere Hinweise auf den Einsatz eines Fingerabdruckscanners im nächsten Samsung-Topmodell.

Samsung Galaxy S5: Software-Leak deutet auf Fingerabdruckscanner hin

Wir haben kürzlich schon einmal berichtet, allerdings damals mit vageren Informationen: Schon vor rund einer Woche kursierten Gerüchte, das Galaxy S5 würde mit einem Fingerabdruckscanner kommen. Nun liefert der berüchtigte Leaker mit guter Trefferquote @evleaks einen weiteren Hinweise für die Existenz dieses Features im Galaxy S5. Bei diesem Leak handelt es sich um einen Screenshot einer App, die aus dem kommenden Topmodell der Südkoreaner stammen soll und mit „FingerprintService.apk“ betitelt ist.

 

Aus diesem Schnipsel können wir schließen wir, dass das Galaxy S5 anstelle eines anfangs kolportieren Irisscanners womöglich mit einer Anwendung zum Lesen beziehungsweise Erkennen von Fingerabdrücken ausgerüstet ist, was den Einsatz einer physischen Komponente für eben diese Aktionen quasi voraussetzt.  Samsung orientiert sich damit an Apple, immerhin hat das iPhone 5S ebenso einem derartigen Sensor an Bord. Ob das etwaige Differenzen in Bezug auf Patente mit sich bringt, lassen wir mal dahingestellt – immerhin gibt es noch keine detaillierten Informationen, was Samsung genau in Planung hat.

Die Frage nach der Funktionalität des Scanners bleibt daher ebenfalls noch offen: Lässt sich mit dem Feature das Smartphone nur entsperren oder sind auch andere Einsatzgebiete angedacht? HTC hat bei seinem One Max (Test) in Ansätzen ja schon bewiesen, wie ein Fingerabdruckscanner anderweitig noch eingesetzt werden könnte – beispielsweise zum Starten einzelner Apps.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Samsung-Galaxy-Reihe: Fingerabdruck speichern.

Weitere Gerüchte

In letzter Zeit machten auch einige andere Gerüchte die Runde: Murtazin beispielsweise twitterte ebenfalls, dass das Galaxy S5 mit einer neuen Version der Samsung-Oberfläche TouchWiz kommen soll. Auch die technischen Spezifikationen sollen schon weitestgehend bekannt sein. In aller Kürze: Als Prozessor soll ein Snapdragon 805- bzw. ein Exynos 6-SoC mit einer 64 bit-Architektur zum Einsatz kommen. Als gesichert gilt zudem der Einsatz einer 16 MP-Kamera, außerdem wird Samsung wohl (endlich) auf ein neues Äußeres setzen. Dazu gehört wohl auch der Einsatz vom Aluminium bzw. hochwertigeren Materialen.

Insgesamt ist das aber alles noch recht vage und vor allen Dingen unbestätigt. Wir werden uns also noch ein wenig gedulden müssen – wohl mindestens bis Ende Februar. Sollte sich vorher etwas Interessantes ergeben, lest ihr das natürlich bei uns.

Quellen: evelaks @Twitter [via pocketnow] Coverbild: Fingerprints

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung