Samsung Galaxy S5: Verkaufszahlen zum Marktstart übertreffen Absätze der Vorgänger

Tuan Le 45

Allen Unkenrufen zum Trotz scheint es Samsung wieder einmal geschafft zu haben: Das neue Samsung Galaxy S5 ist seit letztem Freitag im freien Handel erhältlich und erobert weltweit die Verkaufscharts, wenn man den aktuellen Angaben von ZDNet Korea Glauben schenken darf. So habe man in einigen Ländern sogar die Verkaufszahlen des Vorgängers, dem Samsung Galaxy S4, verdoppeln können.

Samsung Galaxy S5: Verkaufszahlen zum Marktstart übertreffen Absätze der Vorgänger

Dabei gab es vorab viel Kritik am Samsung Galaxy S5, einerseits aufgrund den fehlenden revolutionären Neuerungen, andererseits aufgrund des gewöhnungsbedürftigen neuen Designs. Sonderlich besorgt zeigen musste sich Samsung angesichts der negativen Stimmen allerdings nicht, denn auch das Samsung Galaxy S4 (Test) musste sich damals nach der Vorstellung derartiger Kritik stellen und galt bislang als der absolute Topseller des Unternehmens. Letzteres wird sich vermutlich mit dem Samsung Galaxy S5 ändern - zumindest wenn man die aktuelle Tendenz betrachtet. Weltweit wurde das Galaxy S5 im Durchschnitt 1,3 Mal so oft beziehungsweise 30 Prozent häufiger als der Vorgänger in der gleichen Zeitspanne nach dem Launch verkauft, in vielen Ländern Europas war sogar bereits ein doppelt so hoher Absatz wie beim Galaxy S4 zu beobachten. In einem Pariser Samsung-Store wurden etwa am Freitag eine Stunde nach Ladenöffnung bereits 200 Geräte verkauft, sämtliche 800 Geräte fanden dann kurz darauf ihren Weg in die Hände glücklicher Käufer und hinterließen ausverkaufte Regale.

Samsung-Galaxy-s5-schlange-warteschlange

Ein ähnliches Bild zeigte sich auch in einem T-Mobile Store in Rotterdam, wo sich mehr als 700 Leute für den Kauf eines Samsung Galaxy S5 versammelten und in den Londoner Stores, wo die Absätze des Galaxy S4 um 100 Prozent übertroffen werden konnten, standen die Menschen buchstäblich Schlange - ein wenig ironisch das Bild wenn man bedenkt, dass Samsung vor einiger Zeit in der Werbung iPhone-Anhänger vor den Stores parodierte.

Laut einem Samsung-Sprecher sei der enorme Erfolg des Galaxy S5 vor allen Dingen den Kunden zu verdanken, die den großen hochauflösenden Bildschirm, die IP67-Zertifizierung sowie die hochwertige ISOCELL-Kamera zu schätzen wüssten. Vermutlich waren aber auch etwaige Aktionen und Goodies zum Verkaufsstart des Galaxy S5 verantwortlich für den rasanten Erfolg und nicht alleine technische Daten und Spezifikationen.

Aktuell wird das Samsung Galaxy S5 in 125 Ländern verkauft, 25 weitere sollen in naher Zukunft laut Samsung noch folgen und eine Marktsättigung sei noch lange nicht in Sicht. Vielmehr habe der Hersteller aktuell die Besorgnis, in Lieferengpässe zu geraten.

Was sagt ihr zum Verkaufserfolg des Samsung Galaxy S5? Hat euch das Samsung-Fieber auch schon gepackt oder lässt euch das Smartphone kalt? Sagt es uns gerne unten in den Kommentaren.

Quelle: ZDNet Korea, androidcentral [via allaboutsamsung, Google Translate]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung