Samsung Galaxy S5: Verteilung von Android 6.0.1 Marshmallow hat begonnen

Kaan Gürayer 23

Samsung hat damit begonnen, Android 6.0.1 Marshmallow für das Galaxy S5 zu verteilen. Der Rollout findet zunächst in Südkorea statt, dürfte allerdings bald auch in Europa und damit Deutschland beginnen. 

Samsungs eigener Roadmap zufolge sollte das Galaxy S5 erst im Mai den Sprung auf Marshmallow schaffen, doch offenbar hat sich das südkoreanische Unternehmen nun doch anders entschieden und mit dem Softwareupdate bereits jetzt begonnen. Laut SamMobile verteilt Samsung derzeit Android 6.0.1 für freie Modelle des Galaxy S5 (SM-G900L) in Südkorea, die über den dortigen Mobilfunkanbieter LG Unplus funken.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Samsung Galaxy S5: Bilder des High-End-Smartphones

Samsung Galaxy S5: Android 6.0.1-Update bald auch in Deutschland?

Der Rollout in Samsungs Heimatland könnte ein Fingerzeig darauf sein, dass auch hiesige Galaxy S5 bald mit dem Update auf Android 6.0.1 Marshmallow rechnen dürfen – immerhin scheint der Branchenprimus das Softwareupdate bereits fertiggestellt zu haben. Einer Verteilung hierzulande dürften nur noch die üblichen Tests der Mobilfunkanbieter im Wege stehen, danach sollten dann auch deutsche Besitzer des Galaxy S5 in den Genuss der bekannten Marshmallow-Features wie etwa dem besseren Rechte-Management von Apps oder der Akku-Sparfunktion „Doze“ kommen.

Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald neue Informationen zum hiesigen Android 6.0.1-Update für das Galaxy S5 eintreffen.

Quelle: SamMobile

Samsung Galaxy S5 bei Amazon kaufen

Samsung Galaxy S5 mit Vertrag bei DeinHandy.de

Video: Samsung Galaxy S5 im Test

Samsung Galaxy S5 Testbericht.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Kaan Gürayer
Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets und Smartwatches.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung