Samsung Galaxy S5: Vorstellung zwischen März & April zusammen mit neuer Galaxy Gear-Smartwatch

Andreas Floemer 9

Seit Wochen schon kursieren diverse Gerüchte über den Vorstellungstermin des nächsten Samsung-Topmodells durch die einschlägigen Kanäle. Bislang munkelte man, dass das Samsung Galaxy S5 im Zuge des Mobile World Congress 2014 (MWC) in Barcelona das Licht der Welt erblicken könnte. Dieser Termin wird nun durch Lee Young Hee, Executive Vice President von Samsung Mobile, als nicht korrekt dargestellt: das Galaxy S5 wird, wie die vorherigen Flaggschiffe, zwischen März und April vorgestellt – mitsamt eines verbesserten Galaxy Gear-Nachfolgers.

Samsung Galaxy S5: Vorstellung zwischen März & April zusammen mit neuer Galaxy Gear-Smartwatch

Samsung Galaxy S5 womöglich mit Irisscanner

Im Zuge eines Interviews mit dem Nachrichtenportal Bloomberg sprach Lee Young Hee über das neue Smartphone-Topmodell und erwähnte nicht nur den anvisierten Termin für die Produktvorstellung, sondern auch, dass man derzeit dabei sei, neue Technologien zu testen, die womöglich im neuen Topmodell verbaut werden könnten. Beispielsweise erforsche man die Möglichkeit, einen Irisscanner in das Gerät zu integrieren, mit dem sich das Device entsperren lassen könne – ein entsprechendes Gerücht kursiert bereits seit Mitte Dezember letzten Jahres. Eine solche Technologie kann man als direkte Antwort der Südkoreaner auf Apples Fingerabdruckscanner TouchID verstehen, der im iPhone 5S zu finden ist.

Außer der Erforschung neuer Features sei Samsung zudem dabei ein neues Gehäusedesign zu entwickeln, das sich von den Vorgängern stärker unterscheidet. Laut Lee Young Hee seien Konsumenten vom Design des Galaxy S4 (Test) enttäuscht gewesen, da es dem des Galaxy S3 zu ähnlich war – manche sprachen nach der Vorstellung des SGS4 in Anlehnung an Apples Produktbezeichnung gar von einem „Galaxy S3S“. Beim Galaxy S5 wolle man „Back to the Basics“: der Fokus werde beim nächsten Modell auf Display und „Feel of the cover“ liegen – mit letzterem meint sie höchstwahrscheinlich die Beschaffenheit der Gehäuseoberfläche. Wir können daher davon ausgehen, dass das Galaxy S5 mit einem ultrahochauflösenden QHD-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln ausgestattet sein wird. Was die verbesserte Haptik angeht, so setzt Samsung seit dem Galaxy Note 3 nicht mehr auf glattes Polycarbonat sondern auf Kunstleder – zumindest rückseitig. Ob wir dieses auch beim Galaxy S5 sehen werden, ist möglich – vielleicht bekommen wir aber auch doch endlich ein Samsung-Phone aus Metall zu Gesicht. Wie das Galaxy S5 vielleicht aussehen könnte, zeigt eine Designstudie, die anhand eines von Samsung eingereichten Patents konzipiert wurde.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Samsung-Galaxy-Reihe: Fingerabdruck speichern.

Neue Galaxy Gear wird schlanker und nützlicher

Nicht nur über das Galaxy S5 sprach Samsungs Mobile-Managerin, auch auf einen Nachfolger der Smartwatch Galaxy Gear ging sie ein. Demnach wird die nächste Gear bereits zusammen mit dem Galaxy S5 im Frühjahr präsentiert. Ferner erläutert sie, das das nächste Modell schlanker als die erste Generation und um sinnvolle Funktionen erweitert wird. In einem Interview von Ende August 2013 erwähnte sie bereits, dass die nächste Galaxy Gear gar mit einem flexiblen Display ausgestattet sein könnte.

Zudem erwähnte die Managerin in einer Randnotiz ein neues Feature, das womöglich im Galaxy Note 4 Verwendung finden könnte. Und zwar teste man intern ein dreiseitiges Display, sodass Nachrichten auch von der Seite gelesen werden können. Dies impliziert, dass die Südkoreaner beabsichtigen, ein flexibles OLED zu verbauen. Das Phablet wird, wie die Vorgänger, allerdings erst in der zweiten Jahreshälfte präsentiert werden – wir können davon ausgehen, dass Samsung die IFA 2014 dafür zum Anlass nimmt.

Mit diesen Aussagen einer hochrangigen Samsung-Mitarbeiterin können wir uns nun ein wenig ob des Vorstellungstermins entspannen und zugleich gespannt darauf sein, womit Samsung uns im Frühjahr 2014 – nach dem MWC – überraschen wird.

Quelle Bloomberg [via Caschy]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung